Gamescom

Warum die Spielemesse der Wallfahrtsort der Brand Experience ist

Donnerstag, 22. August 2019
Es gibt kaum einen Marketingtrend, der derzeit bedeutungsschwangerer und zugleich diffuser ist als Brand Experience. Irgendwie ist alles heute Markenerlebnis und gleichzeitig nichts davon wirklich kriegsentscheidend. Dass sich hinter dem Hype mehr verbirgt als reine Spiegelfechterei zeigt die aktuell laufende Gamescom in Köln. Die Spielemesse umwirbt ihr Publikum mit einer Flut von unvergesslichen Erlebnissen, die äußerst konkret über Verkaufszahlen und Image der präsentierten Produkte entscheiden.

Wer sich fragt, warum die Kölner Messe sich problemlos an der Weltspitze der Events für Gaming-Fans hält, muss sich nur verdeutlichen, was die Besucher hier alles geboten bekommen. Natürlich bekommen sie hier die neuesten und aktuellsten Spieletrends präsentiert und können sie zumindest auch selbst anspielen. Doch darüber hinaus ist die Messe mittlerweile zum Tummelplatz für die Prominenz der Gaming-Szene geworden, zahllose Cosplayer erwecken die Spielewelten auch außerhalb der Bildschirme zum Leben und viele teilnehmenden Unternehmen haben spezielle Limited Editions, die es nur auf der Gamescom zu kaufen gibt.

Und dann sind da noch die ganz besonderen Erlebnisse, die außerhalb des Kölner Messegeländes schlicht nicht möglich wären.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats