Special

IMAGO / Cover-Images
+Social Media trifft NFTs

Die neue NFT-Funktionalität bei Instagram ist eine Chance für Marketer

Seit kurzem erlaubt Instagram das Hochladen und Teilen von NFTs, was allerdings noch nicht für den deutschen Markt gilt. Passend zu dieser Einschränkung ist auch die Skepsis gegenüber den Non Fungible Tokens hierzulande weiterhin recht hoch, auch unter Branchenprofis. Einer, der das völlig anders sieht, ist Bernhard Haas, Geschäftsführer und Client Partner von Bitfuel. In seinem Gastbeitrag erläutert er, warum NFTs das Marketing bereichern werden und welche Strategie Meta als Mutterkonzern von Instagram mit seiner Neuerung verfolgt.
von Bernhard Haas, Bitfuel Donnerstag, 11. August 2022
Alle Artikel dieses Specials
X

Aus Web2 wird Web3, aus Facebook wird Meta und aus Bildern werden NFTs. Auf Instagram kann man nun seine "digital collectibles" in Form eines NFTs hochladen, teilen und unter das Volk bringen. Das funktioniert leider noch nicht in Deutschland

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats