Channel

US-Schauspielerin Jessica Alba während eines Live-Shopping-Videos auf Instagram
Jessica Alba/Instagram
+Social Commerce

Warum Live-Shopping das nächste große Ding ist

US-Schauspielerin Jessica Alba während eines Live-Shopping-Videos auf Instagram
Seit dieser Woche haben einige Geschäfte im stationären Einzelhandel wieder geöffnet - und man kann zumindest vereinzelt wieder mit der Lieblings-Influencerin zusammen shoppen gehen. Denn was bis vor kurzem noch der Traum einiger Follower war, ist mittlerweile Realität. Der Trend des Live-Shoppings bringt Influencer und Community noch näher zusammen. Der Hype aus Asien setzt seinen Erfolg in Europa fort – und hat das Potential zum ganz großen Trend. Was den Reiz der neuen Content-Form ausmacht und wie das alles Social Commerce auf die nächste Stufe hebt, erklärt Jörn Mecher, Co-Founder und Managing Director von Intermate, in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online.
von Jörn Mecher, Intermate Dienstag, 21. April 2020
Alle Artikel
X

Zusammen shoppen – wie das Erlebnis funktioniert

Auch wenn hierzulande erst vereinzelt Unternehmen die neue Form des Einkaufserlebnisses mithilfe von Influencern einsetzen, ist dieser Trend in anderen Teilen der Welt schon längst etabliert, beispielweise in Asien. Dort nehmen die Social Media Stars ihre Fans schon seit geraumer Zeit mit auf Shopping Tour – per Live Video.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats