Channel

Marken müssen mit Amazon leben lernen
Amazon
+Plattformökonomie

Warum Unternehmen einen "Chief Amazon Officer" brauchen

Marken müssen mit Amazon leben lernen
In welchem Ausmaß Amazon inzwischen auch den deutschen Handel beherrscht, hat erst kürzlich eine Studie des IFH Köln gezeigt. Doch welche Konsequenzen sollten Unternehmen und Marken daraus ziehen? Eine ganz klare Meinung dazu vertritt Marcel Brindöpke. Der Gründer und Geschäftsführer des Plattformproviders Heyconnect, der früher auch schon bei Otto wirkte, rät dringend dazu, eine Strategie für die Plattformökonomie zu entwickeln. In seinem Gastbeitrag schlägt er daher die Schaffung einer neuen Führungsposition vor - der des Chief Amazon Officers.
von Marcel Brindöpke, Heyconnect Freitag, 19. Juli 2019
Alle Artikel
X

Vielen wird das Thema Plattformökonomie als Hype vorkommen, so intensiv wird es derzeit besprochen, ob auf Konferenzen, auf Geschäftsessen oder beim Gespräch mit großen Händlern wie Otto, Zalando und Co. Doch die Marktentwicklung der letzten Jahre zeigt: Das Thema ist nachhaltig. Und es verändert das Geschäftsmodell von Marken. Und zwar völlig egal, ob sie sich aktiv daran beteiligen oder nur durch die Auswirkungen betroffen sind. Daher ist es keine Option, sich nicht mit dem Thema zu beschäftigen.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats