Manifest für die Black Community

Warum der neue Werbefilm von Beats by Dre einer der wichtigsten des Jahres ist

Freitag, 20. November 2020
Was ist 2020 doch für ein Jahr: Corona-Pandemie, verheerende Waldbrände im Amazonas, in Australien und Kalifornien, Flüchtlingskrise in Europa und ein abgewählter amerikanischer Präsident, der die Demokratie missachtet und mit allen Mitteln im Amt bleiben will. Und dann ist da ja noch #BlackLivesMatter, die weltweite Bewegung, die nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd wieder auflebte. Neben dem Klimawandel ist struktureller Rassismus wohl das langfristigste dieser globalen Probleme. Das weiß auch Beats by Dr. Dre und macht es deshalb zum Thema seiner neuen Markenkampagne, die inmitten der zweiten Corona-Welle fast ein bisschen unterzugehen droht. Das sollte sie auf keinen Fall. Denn die Kopfhörermarke hat mit "You Love Me" einen der besten und wichtigsten Werbeauftritte dieses Jahres geschaffen.
"You love Black culture. But do you love me?" - mit dieser Frage beginnt der epische Zweiminüter, der von der Drehbuchautorin und Schauspielerin Lena Waithe ("Master of None") geschrieben und von Beats by Dr. Dre zusammen mit der Kreativagentur

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats