Kopf oder Zahl

Wider die Algorithmen-Gläubigkeit im Marketing

Dienstag, 21. Mai 2019
Ohne Big Data geht in der Werbung, im Marketing und im Design so gut wie gar nichts mehr. Eigentlich. Doch ist die Daten-Fixierung überhaupt sinnvoll? HORIZONT-Chefreporter Jürgen Scharrer hat Zweifel und schreibt ein Manifest wider die allgemeine Algorithmen-Gläubigkeit.
Ach, das ist ein toller, furioser Satz: "Wir dürfen nicht zu Real-Time-analysierenden, Big-Data-getriebenen Mutanten werden." Der Satz stammt aus dem Booklet zum ADC-Festival 2019, und geschrieben hat ihn der neue Präsident Heinrich Paravicini.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats