Kopf oder Zahl

Wider die Algorithmen-Gläubigkeit im Marketing

Dienstag, 21. Mai 2019
Ohne Big Data geht in der Werbung, im Marketing und im Design so gut wie gar nichts mehr. Eigentlich. Doch ist die Daten-Fixierung überhaupt sinnvoll? HORIZONT-Chefreporter Jürgen Scharrer hat Zweifel und schreibt ein Manifest wider die allgemeine Algorithmen-Gläubigkeit.
Ach, das ist ein toller, furioser Satz: "Wir dürfen nicht zu Real-Time-analysierenden, Big-Data-getriebenen Mutanten werden." Der Satz stammt aus dem Booklet zum ADC-Festival 2019, und geschrieben hat ihn der neue Präsident Heinrich Paravicini.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats