+Klimafreundliche Werbung

Warum die Bundesregierung mit dem Verbot nächtlicher DooH-Beleuchtung auf dem Holzweg ist

Freitag, 02. September 2022
Udo Schendel, CEO von Weischer JvB, hält nichts von werbefreien Innenstädten. Das Ansinnen der Bundesregierung, beleuchtete Außenwerbeflächen im Sinne der Nachhaltigkeit nachts künftig abzuschalten, findet er aus verschiedenen Gründen falsch. Von Anstrengungen, die CO2-Bilanz von Werbekampagnen zu senken, hält Schendel hingegen viel, wie er in seinem Gastkommentar für HORIZONT Online ausführt.

Die Zeiten für die Außenwerbung waren schonmal einfacher. Die Bundesregierung hat mit dem seit 1. September gültigen Energiespargesetz durchgesetzt, dass beleuchteten und lichtemittierenden Werbeanlagen ab 22

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats