Information, Stabilität, Inspiration

Was Werbung in der Krise leistet und warum Kampagnen auf Optimismus setzen sollten

Montag, 07. September 2020
Optimismus ist in Zeiten der Krise gefragter denn je - auch in der Werbebranche, deren ureigene Mission es ist, Menschen direkt anzusprechen und mit positiven Botschaften zu erreichen. Pinterest hat in seinem Optimismus Report herausgefunden, wie sich die Tonalität von Kampagnen in Zeiten von Corona aus Sicht der Konsumenten verändern sollte. Philip Missler, Head of EMEA bei dem sozialen Netzwerk, erläutert in seinem Gastbeitrag bei HORIZONT Online die Ergebnisse des Reports und gibt Insights, die zeigen, dass sich Zielgruppen in der Krise verstärkt positiven Routinen und Themen zuwenden.
"Ich betrachte Werbung nicht als Entertainment oder Kunst, sondern als Informationsmedium" – was Werbelegende David Ogilvy einst formulierte, gilt heute mehr denn je. Insbesondere zu Beginn der COVID-Pandemie im März war das Bedürfnis der Konsumenten nach Information auch in der Werbung hoch. Das AdTech Unternehmen Unruly, das Werbekampagnen und ihre emotionale Wirkung auf Menschen analysiert, hat im April eine weltweite Befragung darüber durchgeführt, was Menschen von Werbung erwarten.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats