Generation Z

5 Dinge, die Unternehmen über Recruiting im Social Web wissen sollten

Freitag, 09. August 2019
Die Generation Z wird nicht nur als Kundenzielgruppe heftig umworben. Auch Arbeitgeber sind bemüht, die jungen Leute an sich zu binden. Schließlich müssen die Mitarbeiter und Führungskräfte der Zukunft gefunden werden. Doch wie kommen Unternehmen überhaupt an die Generation Z ran - und nach welchen Regeln sollte die Kommunikation mit ihnen ablaufen? Antworten auf diese Fragen liefert Helge Ruff, Geschäftsführer von OneTwoSocial, in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online.

Ob das Video des Youtubers Rezo mit inzwischen knapp 15 Millionen Aufrufen, der Twitter-Account von US-Präsident Donald Trump mit 60 Millionen Followern oder der Instagram-Account von Nike mit 88,5 Millionen Followern: Diese zugegeben sehr prominenten Beispiele zeigen, dass Kommunikation heute – egal ob in Politik, Gesellschaft oder Wirtschaft – in den sozialen Medien stattfinden muss. Vor allem dann, wenn man junge Menschen erreichen will, führt an einem durchdachten Social Media-Konzept kein Weg vorbei.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats