+E-Commerce

So können Händler das Stammkundengefühl auch im Online-Shop vermitteln

Donnerstag, 23. April 2020
"Wie immer?" – Wer im Stamm-Café oder dem Lieblingsladen diese Frage gestellt bekommt, ist stolz und fühlt sich wertgeschätzt. Einer von vielen Gründen, warum wir gerne im stationären Handel kaufen. In Zeiten von Corona verlagert sich der Konsum aber zunehmend ins Netz. Um hier den Kunden trotzdem ein besonderes Erlebnis zu bieten, gibt es einige Stellschrauben, die Online Shops jetzt nutzen können, um mehr aus dem gestiegenen Traffic zu machen. Welche persönlichen Einkaufssituationen aus dem Offline-Handel sich online nachbilden lassen und worauf Shopbetreiber jetzt achten sollten, erklärt Kira Schirl, Chief Operating Officer bei dem auf Onsite-Personalisierung, Optimierung und Testing spezialisierten Technologieunternehmen Trbo, in ihrem Gastbeitrag für HORIZONT.

1. Angst vor zu langen Lieferzeiten – klare Kommunikation hilft

Immer wieder gibt es Meldungen, dass Lieferzeiten sich durch die Auswirkungen der Corona-Pandem

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats