+Datenquellen

Wie Audience Targeting nach dem Aus des Third-Party-Cookie gelingt

Dienstag, 22. November 2022
Bei der diesjährigen Dmexco in Köln machte Google-Manager Matt Brittin nochmals deutlich, dass sich die Werbungtreibenden Unternehmen unwiderruflich auf das Ende des Trackings mithilfe des Cookies einstellen müssen. Aber auch jetzt schon ist die Sicht auf den User allein mit Third-Party-Daten aufgrund der Beschränkungen verschiedener Browser zunehmend schwieriger geworden. Doch ohne Daten kein Audience-Targeting – welche Optionen haben Werbungtreibende jetzt noch? Diese Frage beantwortet Peter Lorenz, Product Lead bei Emetriq, in seinem Gastbeitrag.

First-Party-Daten: wertvoll, aber begrenzte Reichweite

Unternehmen stehen grundsätzlich drei Datenquellen zur Verfügung: First-, Second- und Third-Party-

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats