Coronakrise

Wie Marken auf die veränderte Mediennutzung reagieren sollten

Freitag, 24. April 2020
Die Coronakrise sorgt für eine radikale Veränderung in der Mediennutzung. Was bedeutet das für die Markenkommunikation? Unter anderem, den richtigen Abstand zu dem dominierenden Krisenthema herauszufinden, schreibt Philipp von Hilgers, Geschäftsführer bei Meetrics.
Die Coronakrise fordert Brand Advertiser und Anbieter für digitale Markenkommunikation auf ganz spezifische Weise heraus. Während Lebensmittelunternehmen und der E-Commerce-Handel in Zeiten von Kontaktsperren und Ausgangsbeschränkungen

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats