Wie tickt die Generation Z

Alles Video oder was?!

Donnerstag, 27. Juni 2019
Der Markt für Videoplattformen ist immer noch recht jung, aber er wächst unaufhörlich. Neben leistungsstarken Endprodukten, der zunehmenden Verbreitung von Web-RTC und hochqualitativen Breitbandverbindungen sind es vor allem die Endverbraucher, die den wichtigsten Teil zum Wachstum beitragen. Ganz vorne mit dabei: die Generation Z. In seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online erklärt Omar Javaid, President API Platform Group bei Vonage, was die konsumfreudige Generation der ab 1996 geborenen jungen Erwachsenen so besonders macht.
2017 veröffentlichte das Marktforschungsinstitut IDC Schätzungen, nach denen das Volumen des nordamerikanischen Markts für Videoplattformen bis 2022 auf sieben Milliarden Dollar ansteigen wird. Das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 140 Prozent für den aktuell noch recht jungen Markt.

Das Wachstum des Videomarkts lässt sich bislang auf drei Faktoren zurückführen:
  • Leistungsstarke Endpunkte – in Smartphones, Tablets und PCs – mit integrierten hochwertigen Kameras und Audiofunktionen, die überall verfügbar sind

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats