HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Die Wähler in Sachsen und Brandenburg haben den etablierten Parteien einen ordentlichen Denkzettel verpasst: Etwa jeder vierte Wähler hat sein Kreuz am rechten Rand gemacht, die AfD steigt zur neuen Ost-Partei auf. Viele Kommentatoren sehen in den Landtagswahlen in den beiden Ost-Ländern die letzte Warnung. Hier kommen unsere Top-Branchennews vor 9. 
Jan Böhmermann ist jetzt SPD-Mitglied. Der SPD-Ortsverein in Köthen in Sachsen-Anhalt hat den Komiker zwar als neues Mitglied aufgenommen, seine angekündigte Kandidatur für den Parteivorsitz scheiterte aber aus formellen Gründen. "Das ist ein herber Rückschlag für die Erneuerung der SPD", twitterte Böhmermann in perfektem Politiker-SprechDie CSU-Landesgruppe versucht mit einem eigenen Youtube-Kanal eine Antwort auf Rezo zu finden und junge Wähler zu erreichen. In der ersten Folge arbeitet sich der Social-Media-Chef der CSU-Landesgruppe in Berlin Armin Petschner unter anderem an Klima-Aktivistin Greta Thunberg ab. Die Reaktionen fallen erwartungsgemäß gemischt ausWendet sich da gerade etwas zwischen Produzenten und Distributoren von Inhalten? Ja, sagt Gruner+Jahr-Digitalchef Arne Wolter im Interview mit HORIZONT, es "verändert sich etwas zum Guten": Google, Facebook und Co "haben verstanden, dass wir alle uns in einem Ökosystem bewegen, das wir nur gemeinsam erhalten können".  Ströer will das Portal T-Online.de bekanntlich zu einer der führenden digitalen Medienmarken in Deutschland machen. Nun baut das Unternehmen das Management weiter aus und schafft die Position des Chief Technology Officers. Auf der Suche nach einem geeigneten Kandidaten ist Ströer bei Axel Springer fündig gewordenKaum eine Werbedisziplin wächst derzeit so stark wie Content Marketing. Kein Wunder also, dass auch Agenturen das Feld für sich entdecken und eigene Units und Spezialdienstleister aus dem Boden stampfen. Aktuelles Beispiel ist Avantgarde. Die Münchner Agentur, die früher auf Events spezialisiert war und sich nun als Brand Experience Agentur versteht, geht mit einer eigenen Unit für Content Creation an den StartDer Möbelhändler Ikea vollzieht den Aufbruch in die digitale Steuerung des Marketings. Das lässt sich auch an der jüngsten Präsentation des Ikea-Katalogs ablesen. Dieser rückt zunehmend zugunsten von inhaltlichen Themen in den HintergrundDer planung&analyse Newcomer in der Marktforschung heißt in diesem Jahr Caplena. Die zweite Auszeichnung für die "planung&analyse Außergewöhnliche Partnerschaft in der Marktforschung" geht an die Partnerschaft zwischen dem Versicherungskonzern Talanx und dem Marktforscher Vocatus



Themenseiten zu diesem Artikel:
stats