HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt. Gestern besuchten die Chefs von VW, Daimler und BMW den US-Präsidenten Donald Trump. Eine halbe Stunde hatten die Auto-Bosse Zeit, Trump von seiner Drohung, 25-prozentige Importzöllen auf Autos aus Europa zu erheben, abzubringen. Laut Spiegel Online gaben sich die Wirtschaftsgrößen nach der Audienz optimistisch. Es wird sich zeigen, ob ihre Hoffnungen berechtigt sind. Nichts mehr zu rütteln gibt es hingegen an unseren wichtigsten Branchennews am Morgen.
Welcher Arbeitgeber hat die zufriedensten Angestellten? Dieser Frage ist die Job- und Recruiting-Website Glassdoor auch in diesem Jahr wieder nachgegangen und hat nun die vierte Auflage des Rankings der besten deutschen Arbeitgeber vorgelegt. An der Spitze gibt es in diesem Jahr eine Veränderung. Mit der Übernahme des Chefpostens durch Stefan de Loecker am 1. Januar 2019 ordnet Beiersdorf den Vorstand neu. Davon betroffen ist auch der Marketing-Bereich: Ralph Gusko, bislang Vorstand für Consumer Brands mit der Kernmarke Nivea sowie Digital, wird das Unternehmen im beiderseitigen Einvernehmen verlassen. Sein Nachfolger kommt von Procter & Gamble. Wenige Wochen vor Weihnachten wimmelt es im TV und im Netz nur so von Weihnachtskampagnen - etwa von Lidl, Penny, Zalando und Samsung. Doch wie kommen die Weihnachtsfilme der Werbungtreibenden eigentlich beim Endkonsumenten an? Diese Frage hat das Marktforschungsunternehmen System 1 Research versucht zu beantworten - und hat elf Spots einem Test unterzogen. Im Kampf gegen die in diesen Tagen erneut verhandelten EU-Pläne zum besseren Schutz von Urhebern kreativer Inhalte hat Googles Videoplattform seine Nutzer mobilisiert. Doch hinter der Hysterie um Upload-Filter steckt ein realistisches Szenario. Gestern wurde im Hamburger Theater Kehrwieder zum 13. Mal der Neptun Crossmedia Award für die besten crossmedialen Kampagnen des Jahres verliehen. Die Bundeswehr-Kampagne "Mali" von den Agenturen Castenow und Crossmedia setzte sich doppelt durch. "Mali" überzeugte nicht nur die Fachjury, sondern auch am Abend im Live-Pitch vor dem Publikum. Kreativität wird oft fest in Menschenhand gewähnt und als uneinnehmbare Bastion dargestellt. Doch diese Denke ist veraltet. KI ist längst Teil des kreativen Prozesses. Klaus Schwab, Geschäftsführer und Partner der Plan.Net Gruppe, erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, was bereits möglich ist - und warum er trotzdem für seine Kollegen vorerst noch Entwarnung gibt. Das Jahr neigt sich dem Ende zu - in weniger als vier Wochen ist 2018 Geschichte. Das soziale Netzwerk Twitter blickt schon jetzt zurück und fasst unter #DasWar2018 die Themen, Menschen und Trends zusammen, die die deutschen User dieses Jahr beschäftigt haben. Ganz vorne mit dabei: #Wirsindmehr, die Fußball-Weltmeisterschaft und das Dschungelcamp.


stats