HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt. Der Scheidungsvertrag zwischen der EU und Großbritannien ist in trockenen Tüchern. Die EU-Staaten haben das Abkommen gebilligt. Man darf gespannt sein, ob Theresa May den hart erkämpften Kompromiss nun auch zu Hause durchs Parlament bringt. Es bleibt spannend - genauso wie unsere Top-Branchennews vor 9. Wir wünschen einen guten Start in die neue Woche. 
Nach den Panama Papers und den Paradise Papers hat der Rechercheverbund von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung seine nächste große Recherche veröffentlicht. In den von 60 Medien gemeinsam recherchierten "Implant Files" geht es um Schäden durch unzureichend geprüfte Implantate und Medizinprodukte und das große Geschäft dahinter.  Worum geht es wirklich im Leben? Was ist Sinn und Zweck von Content Marketing? Was können wir von Guido Westerwelle lernen und wie fühlt es sich an, den Posten als Stern-Chefredakteur zu verlieren? Ein Gespräch mit Dominik Wichmann über den aktuellen Zustand der deutschen Medienindustrie und sein neues Leben als UnternehmerBei der Einführung des ultraschnellen mobilen Internets 5G steht an diesem Montag ein wichtiger Schritt an. Der Beirat der Bundesnetzagentur beschäftigt sich mit den Vergaberegeln, die Behördenchef Jochen Homann unlängst vorgelegt hat. Das mit Politikern besetzte Gremium hat zwar kein Vetorecht, Homann will das Regelwerk aber "im Einvernehmen" mit dem Beirat festlegenDie Agenda hinter der Agenda: Die Verlage kämpfen mit einer Art Mission Statement für "True Media" um Werbegeld. Es geht um Menschen, Meinungsbildung und Markenbegehren. Um die langfristig demokratische Welt – und um kurzatmige einseitig digitale Werbestrategien, die Marken schwächen. Fünf Nachfragen zur WahrheitsfindungNach der Verhaftung und Entlassung des Top-Managers Carlos Ghosn will der japanische Autobauer Nissan seine Allianz mit dem französischen Partner Renault auf den Prüfstand stellen. Das deutete Nissan-Chef Hiroto Saikawa an, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Montagmorgen. Ghosn soll seine Bezüge nicht richtig angegeben haben. Julia Scheel ist 2018 der kluge Kopf hinter der verlagsübergreifenden Markt-Media-Studie Best4Planning. Im Interview mit HORIZONT und turi2.tv am Rande des Best4-Events in Berlin trommelt die Marktforscherin aus dem Hause Burda für die qualitativ hochwertigen Werbeumfelder in Zeitungen und ZeitschriftenNach rund einem Jahr Bauzeit findet diese Woche die große Einweihung der neuen Räumlichkeiten von Studio Funk in Berlin statt. Pünktlich zum 25. Geburtstag des Berliner Standorts wird das Audio-Unternehmen mitten in der Hauptstadt in neuem Glanz erstrahlen. Das Traditionsunternehmen ist nicht das einzige, dass aktuell seine Präsenz in Berlin verstärkt



stats