HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt. Es war ein erfolgreicher Tag der Deutschen Einheit für die deutschen Fußballclubs in der UEFA Champions League: Erst gewann Schalke 04 durch einen Treffer kurz vor Schluss mit 1:0 bei Lokomotive Moskau, dann besiegte Borussia Dortmund die AS Monaco klar mit 3:0. Wir gratulieren! Kommen Sie gut durch den Donnerstag - mit unseren wichtigsten Branchennews am Morgen.
Es bleibt dabei: Apple ist die wertvollste Marke der Welt. Die Kultmarke aus Cupertino knackt im aktuellen Interbrand-Ranking Best Global Brands erstmals die 200-Milliarden US-Dollar-Grenze. Doch der eigentliche Star ist Amazon. Der Händler legt um 56 Prozent zu und verdrängt Microsoft von Platz drei. Sponsoren wissen es, Medienhäuser auch: Ein langer Atem zahlt sich aus. Doch selbst die besten langfristigen Strategien funktionieren nur dann, wenn man sie konsequent weiterentwickelt und an die Anforderungen der Zeit anpasst. Die drei Preisträger der HORIZONT Sportbusiness Awards 2018 belegen dies auf beeindruckende Art und Weise: Es sind Formel-E-Chef Alejandro Agag, Viessmann und der Kicker. Mit dem Gewinn des Opel-Pitches ist McCann ein spektakulärer Coup gelungen. Immerhin kommt es zur Wiedervereinigung zweier Partner, die schon mal über acht Jahrzehnte lang zusammengearbeitet haben. Doch wie sind die Agentur aus dem Hause Interpublic und die Automarke mit dem Blitz überhaupt wieder zusammengekommen? Und wie stellt sich McCann nun für den Kunden auf? Eine Analyse. Auch in diesem Jahr präsentiert HORIZONT als exklusiver Medienpartner die Gewinner des GWA Effie 2018 schon vor der Preisverleihung am 8. November. Den Anfang machen die acht Bronze-Gewinner 2018. Darunter sind Netto und Stammagentur Jung von Matt gleich zweimal vertreten. Am 19. Oktober startet "Deutschland '86" bei Amazon Prime Video. Ungeachtet eines möglichen Flops hat der Online-Riese schon jetzt angekündigt, die in der DDR spielende Agentenserie mit dem dritten Teil "Deutschland '89" zu Ende zu bringen. Die erste Staffel "Deutschland '83" war noch bei RTL gestartet, hatte aber mit schwachen Einschaltquoten zu kämpfen. Honda schließt sich bei der Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge mit General Motors zusammen. Der japanische Autobauer beteiligt sich mit 5,7 Prozent an der zu GM gehörenden Roboterwagen-Firma Cruise - und zahlt dafür zunächst 750 Millionen Dollar. In den nächsten zwölf Jahren will Honda weitere zwei Milliarden Dollar in Cruise stecken. Google hübscht seinen Assistant auf mobilen Endgeräten auf: Während der Fokus bislang auf der Sprachsteuerung lag, wird die KI jetzt visueller: Wie Techcrunch berichtet, stehen ab sofort neue Steuerelemente und Schieberegler zum Verwalten der Smart-Home-Geräte zur Verfügung. Google reagiert damit auf die Bedürfnisse seiner Nutzer, die im Alltag immer noch stärker auf Touch als auf Voice setzen.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats