HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt. Bei den Nominierungen für die begehrten Emmy Awards hatte Netflix erstmals knapp die Nase vor dem Pay-TV-Sender HBO ("Game of Thrones"), in der Endabrechnung hieß es am Ende 23:23. Der klassische Kabelsender NBC bekam 16 Trophäen. Mehr zu den Preisträgern des wichtigsten TV-Preises der Welt lesen Sie in unseren Top-Branchennews vor 9.
Die Amazon-Serie "The Marvelous Mrs. Maisel" ist der große Gewinner der diesjährigen Emmy-Verleihung. Die in den 50er Jahren spielende Comedyserie bekam acht Trophäen, unter anderem als beste Comedyserie und für die beste Hauptdarstellerin. Als beste Dramaserie wurde erneut das Fantasy-Epos "Game of Thrones" ausgezeichnet.  Allianz und das Internationale Olympische Kommitee werden heute in München einen mehrjährigen Sponsoringvertrag unterschreiben. Das berichtet das Handelsblatt (Paid Content). Die Allianz wird damit der einzige deutsche Top-Sponsor der Olympischen Spiele. Der Vertrag läuft zunächst bis 2028.  Die alternative Berliner "taz" hat in Berlin ihre Pläne für ein mögliches Ende der gedruckten Ausgabe vorgestellt. So könnte ab 2022 nur noch eine Wochenendausgabe erscheinen, unter der Woche bekommen Abonnenten ein E-Paper und Zugriff auf die digitalen Produkte. Durch den Wegfall von Druck- und Vertriebskosten geht taz-Chef Karl-Heinz Ruch von stabilen Umsätzen ausFührungswechsel bei VW Deutschland: Holger B. Santel übernimmt zum 1. November Vertrieb und Marketing der Marke Volkswagen Pkw im wichtigen Heimatmarkt. Er folgt auf Thomas Zahn, der sich auf weiterführende Aufgaben im Volkswagen Konzern vorbereitet.  Alle reden über Blockchain, doch nur wenige tun etwas. Im Interview mit HORIZONT Online kritisiert OWM-Vorsitzende Tina Beuchler, dass Agenturen und Publisher zu wenig tun, um praktische Anwendungslösungen für die neue Technologie zu entwickeln: "Da würden wir uns mehr Dynamik wünschen." IT-Spezialisten werden überall in Deutschland händeringend gesucht. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels stehen dabei Freelancer hoch im Kurs. Eine aktuelle Untersuchung kommt allerdings zu einem traurigen Ergebnis: Weibliche Freelancer werden deutlich schlechter bezahlt als ihre männlichen Kollegen. Die Geschlechter-Einkommenslücke ist im Vergleich zum Vorjahr sogar größer geworden.  Bei einem Gewinnspiel in der Sendung "ZDF-Fernsehgarten" ist es am vergangenem Sonntag möglicherweise nicht ganz mit rechten Dingen zugegangen. Das ZDF prüft zurzeit Schummelvorwürfe gegen die Moderatorin Andrea Kiewel, wie der Sender am Montag auf Anfrage mitteilte. Man werde das Ergebnis "selbstverständlich nochmal genau überprüfen und gegebenenfalls korrigieren". 



stats