HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt! Der heutige Internationale Tag der Gewaltlosigkeit erinnert an Mahatma Gandhi, der vor 149 Jahren geboren wurde. Dazu passend friedliche Meldungen aus Berlin – die Große Koalition hat sich heute Nacht im Streit um Dieselautos geeinigt. Was Sie heute Morgen außerdem wissen sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.
Die taz erwägt die Einstellung der gedruckten Ausgabe unter der Woche. Zusätzliche Digitalerlöse sollen den fehlenden Umsatz ausgleichen. Andere Verlage verdienen mit ihren redaktionellen Angeboten im Netz bereits richtig Geld. Horizont-online stellt vor, wie erfolgreich Spiegel+, Bild+, & Co mittlerweile sind. 
In der Werbebranche wird derzeit viel über die Bedeutung von moralischer und politischer Haltung debattiert, Telekom-CEO Höttges hatte jüngst gefordert, Unternehmen brauchen politische Positionen. Eine Studie von JP KOM und Civey besagt, dass 31,4 Prozent der Deutschen von Unternehmen eine politische Haltung in der Öffentlichkeit fordern. Die Mitglieder des Art Directors Club (ADC) werden auf der Jahreshauptversammlung am 18. Oktober einen neuen Präsidenten wählen. Stephan Vogel, EMEA-Kreativchef von Ogilvy, gibt das Ehrenamt nach sechs Jahren auf. Als potenzieller Nachfolger stellt sich Heinrich Paravicini, Co-Gründer und Kreativgeschäftsführer der Hamburger Designagentur Mutabor, der Wahl. Der große Media-Pitch der Telekom war bereits Anfang 2017 angelaufen. Planung und Einkauf wurde im November 2017 an Mindshare vergeben, jetzt wurde bekannt, dass sich künftig Explido iProspect, die Performance-Marketing-Agentur aus dem Hause Dentsu Aegis, um das Search Engine Advertising des Konzerns kümmern wird. Facebooks Fotoplattform Instagram bekommt nach dem Abgang der beiden Gründer einen neuen Chef aus dem Führungszirkel des Online-Netzwerks. Adam Mosseri war bereits vor einigen Monaten als Produktchef zu Instagram gegangen und als Nachfolger des Instagram-Gründer Kevin Systrom gehandelt worden. Jetzt wurde bestätigt, dass er den Chefposten bei dem Dienst übernimmt. Die Internet Movie Database, Filmdatenbank aus dem Amazon-Reich, plant einen eigenen Streaming-Ableger für alte Fernsehserien und Filme, wie Turi2 unter Berufung auf CNBC berichtet. Der Video-Dienst, der voraussichtlich diese Woche angekündigt wird, soll kostenlos und werbefinanziert für die rund 48 Mio Nutzer von Amazons Fire TV zur Verfügung stehen. Das Europaparlament stimmt heute über eine Neufassung der Richtlinie für audiovisuelle Medien ab. Online-Plattformen bekämen durch die neuen Regeln eine klare Mitverantwortung im Kampf gegen Hetze, gewaltverherrlichende oder andere schädliche Videos zugewiesen. Außerdem soll die neue Richtlinie dafür sorgen, dass Kinder möglichst wenig schädliche Werbung sehen. Wer am morgigen Tag der Deutschen Einheit mal eine ganz neue Erfahrung machen möchte, dem können wir die sechsstündige Hörspielfassung des Romans „Unterleuten“ von Juli Zeh empfehlen. Damit sei, so der Tagesspiegel, der Trend zum Podcast im klassischen linearen Radio angekommen: am 3. Oktober von zwölf bis 18 Uhr auf RBB-Kulturradio.


stats