HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt. Abschied von Queen Elizabeth II.: Die Monarchin wird heute in London in einem feierlichen Staatsakt mit hunderten Regierungschefs und Würdenträgern beigesetzt. Anwesend bei der Trauerfeier in der Westminster Abbey sind unter anderen US-Präsident Joe Biden und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die Beisetzung wird im TV und via Livestream vom ZDF übertragen. In der St.-Georges-Kapelle auf Schloss Windsor findet die Queen schließlich ihre letzte Ruhestätte an der Seite ihres bereits im vergangenen Jahr verstorbenen Ehemannes Prinz Philip. Hier folgen unsere Top-Branchennews am Montagmorgen.


Bereits im Frühjahr konnte Jung von Matt/Sports nach Coca-Cola mit Topps, CLIF Bar & Company und dem Los Angeles Football Club drei weitere Kunden aus dem US-amerikanischen Markt vermelden. Jetzt geht die Agentur offiziell den Schritt nach Nordamerika und gründet einen Ableger in den USA. Dazu holt sich JvM/Sports einen prominenten US-Chef an Bord. Die Agentur David + Martin kann sich über einen weiteren Etatgewinn freuen. Das Stammhaus in München wird digitale Leadagentur für die Fastfood-Kette Burger King in Deutschland. Der Etatvergabe ging ein längerer Workshop-Prozess voraus.
Der deutsche Werbemarkt steht im Sommer 2022 unter Druck. Nach Berechnungen des Marktforschungsunternehmens Nielsen haben die Unternehmen im August 8,2 Prozent weniger Geld für Werbung ausgegeben als im Vergleichsmonat vor einem Jahr. Dieser Negativtrend hält bereits seit vergangenem Mai an. In Frankreich werden die großen privaten TV-Gruppen TF1 und M6 nicht fusionieren. Die zu Bertelsmann gehörende RTL Group und der französische Mischkonzern Bouygues zogen ihre Pläne zurück, wie die Unternehmen gemeinsam mitteilten. Der Olympia Verlag (Kicker) und der Kosmos Verlag haben eine strategische Kooperation vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist der Ausbau der Marke "Kicker Kids" um Bücher, Hörspiele und Spiele. Als erstes gemeinsames Produkt kommt ein Sachbuch auf den Markt. Die Affäre um Ex-RBB-Intendantin Particia Schlesinger hat den öffentlich-rechtlichen Rundfunk erschüttert. Bundesfinanzminister Christian Lindner fordert nun Konsequenzen für die Chefetagen und hat sich kritisch zu den Gehältern der Intendantinnen und Intendanten der Öffentlich-Rechtlichen geäußert. Youtube soll in den vergangenen Monaten ausgedehntere Werbeblöcke vor den Videos getestet haben, wie die IT-Newsplattform Golem berichtet. Statt wie bisher meist ein bis zwei kurze, aufeinanderfolgende Werbeclips sollen teilweise bis zu zehn Werbeeinblendungen geschaltet worden sein. Challenges, populäre Songs oder angesagte Hashtags – oft springen Marken erst dann auf TikTok-Trends auf, wenn viele User schon fast genervt davon sind. Jan-Niklas Schmidt, Geschäftsführer Kreation bei Buddybrand, erklärt in seinem Gastbeitrag, wie es Marken dank Newcomer-Creators gelingt, vorne mit dabei zu sein.

    stats