HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen aus Frankfurt!
© IMAGO / Schöning
Guten Morgen aus Frankfurt!
Guten Morgen aus Frankfurt. Der ehemalige Radiomoderator und Verschwörungstheoretiker Ken Jebsen ist laut Recherchen der "Zeit" weiterhin in einer medialen Führungsposition aktiv (Paid). Demnach soll Jebsen beim KenFM-Nachfolger apolut.net immer noch als "Chef und Hauptentscheidungsträger" fungieren - entgegen seiner Ankündigung vor einem Jahr, nur noch im Hintergrund zu handeln. Auch von einer möglichen Expansion Jebsens nach Schweden ist in dem Artikel die Rede. Was in Marketing und Medien heute noch wichtig ist, lesen Sie in unseren Top Branchennews am Morgen.
Die Online-Handelsplattform Ebay tut sich nach dem Ende Internet-Bestellbooms in der Pandemie weiter schwer. Im zweiten Quartal sank der Umsatz im Jahresvergleich um 9 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar (2,36 Mrd Euro), wie der Konzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten allerdings mit einem schlechteren Quartalsbericht und Ausblick gerechnet.
Der Online-Modehändler Zalando hat im zweiten Quartal sinkende Umsätze und Gewinne hinnehmen müssen. Verantwortlich dafür waren eine schwächere Konsumlaune, Inflationsdruck und einzelne Lieferengpässe, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. Der Umsatz sank um vier Prozent auf 2,6 Milliarden Euro, das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) rutschte auf 77,4 Millionen Euro ab. Durch eine neu erworbene Mehrheitsbeteiligung am Start-up Spenoki erweitert die auf Brand- & Retail-Experience spezialisierte Liganova Group ihre Expertise im Bereich Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Damit will sich das Unternehmen für die kommende Pflicht zur Erstellung von Nachhaltigkeitsreports wappnen und gleichzeitig das eigene Leistungsportfolio ausbauen.
Vor ein paar Monaten schockte DAZN seine Kunden mit einer Verdopplung der Abo-Preise. Auch Amazon hebt die Gebühren für die Prime-Mitgliedschaft spürbar an. Die entscheidende Frage für die Anbieter: Wo liegt die Schmerzgrenze der Kunden? Eine Studie der Strategieberatung Simon Kucher & Partners gibt Antworten. Videos inhaltlich verstehen, und das automatisiert - damit beschäftigen sich Online-Plattformen, TV-Vermarkter und Adtech-Dienstleister mit zunehmendem Eifer. Helfen können die Systeme nicht nur bei der Kontrolle von Brand Safety und Brand Suitability, sondern künftig auch beim Contextual TargetingAls im vergangenen Herbst viele Corona-Maßnahmen gelockert wurden, erlebten die deutschen TV-Vermarkter einen ungeahnten Ansturm auf ihre Werbeinseln. Auch in anderen Ländern sind die Kosten für TV-Werbung seit Beginn der Panademie explodiert, wie eine Untersuchung des Marktforschers WARC zeigt. Das Kartenverkaufsunternehmen Ticketmaster und die Kurzvideo-App TikTok machen gemeinsame Sache. Über TikTok können Nutzerinnen und Nutzer durch die Kooperation ab sofort auch Event-Tickets kaufen. Das Angebot gilt zunächst nur für ausgewählte Stars und Firmen, darunter Sängerin Demi Lovato sowie die Band OneRepublic und die World Wrestling Entertainment Inc. (WWE). Kommenden Mittwoch findet im Hamburger Volksparkstadion die Trauerfeier für Fußballlegende Uwe Seeler statt. Der ehemalige HSV-Star war am 21. Juli im Alter von 85 Jahren verstorben. Seine Gedenkfeier wird vom NDR am 10. August ab 13.30 Uhr live übertragen, Das Erste steigt gegen 14 Uhr mit ein, auch NDR Info und NDR.de senden live. Zudem wird Bundeskanzler Olaf Scholz an der Trauerfeier teilnehmen.

    stats