HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute Nachmittag beraten die Kultusminister der Länder über das weitere Vorgehen an Schulen während der Corona-Pandemie. Anlass ist das bevorstehende Ende der Osterferien in neun der 16 Bundesländer am kommenden Sonntag. Von Home Schooling für bestimmte Jahrgänge über Wechselbetrieb bis hin zu Fernunterricht für alle gibt es verschiedenste Pläne der einzelnen Bundesländer. Auch zur Vorbereitung des nächsten Corona-Krisengipfels mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag soll das heutige Gespräch dienen. Hier kommen unsere Top-Branchennews am Donnerstagmorgen.


Ein Viertel des Jahres 2021 ist bereits rum, da nimmt sich der Deutsche Werberat erstmals werbungtreibende Unternehmen öffentlich zur Brust. Das Gremium verteilt sechs Rügen - allesamt für sexistische Werbung. Sie gingen erneut vor allem an kleine Betriebe aus der Handwerks-Branche. Die Agma will einen Standard für das Boom-Medium Podcast schaffen und dem Markt schon bald vergleichbare Leistungswerte für einzelne Angebote liefern. Viele Player unterstützen den Vorstoß - ein wichtiger Anbieter will sich an dem geplanten Test allerdings nicht beteiligen.
Die Münchner Agentur David + Martin präsentiert einen prominenten Neukunden. Das Team um die beiden Gründer David Stephan und Martin Eggert hat sich in einem Pitch den deutschen Lead-Etat für die Handymarke Motorola gesichert, die inzwischen Teil des chinesischen Lenovo-Konzerns ist. Das Mandat umfasst auch die Betreuung sämtlicher Social-Media-Kanäle. Es soll Übernahmegespräche zwischen Twitter und den Betreibern der Social-Audio-App Clubhouse gegeben haben, bei denen es um eine Kaufsumme von vier Milliarden US-Dollar ging. Warum der Deal scheiterte, ließen beide Unternehmen unkommentiert, schreibt das Handelsblatt. Zum Zeitpunkt der Verhandlungen habe Twitter bereits an seinem Clubhouse-Klon gearbeitet. Die Agenturgruppe IPG Mediabrands und die Kurzvideoplattform TikTok haben im Rahmen einer globalen Kooperation eine Initiative gestartet, um Marken und Kreative auf der Plattform gezielt zusammenzubringen. Für Kunden von IPG soll dies zu einem möglichst authentischen TikTok-Auftritt und der Erweiterung ihrer Zielgruppen führen. Obwohl inzwischen fast die Hälfte der weltweiten Gaming Community weiblich geprägt ist und viele Frauen in Führungspositionen der Gaming-Industrie arbeiten, haben sie es in der Szene nach wie vor schwer. Um für mehr Gleichberechtigung unter Gamern zu sorgen, haben Xbox und Serviceplan eine große Aktion gestartet, in deren Zentrum ein ganz besonderer Xbox Controller steht. Das Modelabel s.Oliver läutet eine neue Ära ein: Nach mehr als 50 Jahren unterzieht sich die deutsche Marke einem Relaunch, der das Image schärfen und klarere Werte verkörpern soll. Das Motto: Mode für's Leben. Das Logo, der Claim und die Markenausrichtung wurden allesamt überarbeitet. Superhelden-Geschichten sind nach wie vor Kult und begeistern ein Millionenpublikum. JvM/Nerd hat jetzt ermittelt, welche der kostümierten Helden für Marketer besonders interessant sind. Die Ergebnisse der Marktforschung zeigen deutlich: Es sind acht Helden aus den Universen von Marvel und DC, die für die Comic-Fans zu unverzichtbaren Alltagsbegleitern geworden sind.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats