HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt! "Wenn Du es nicht gedruckt sehen willst, sag es nicht" lautet ein alter Rat von Politikberatern. Der kommt aus einer Zeit, als Bemerkungen noch Schlagzeilen machten. Jetzt hat Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow erfahren, dass im digitalen Zeitalter Social Media noch empfindlicher reagiert. Dabei kommt die Kritik an seinem offenherzigen Clubhouse-Auftritt – natürlich – vor allem von politischen Gegnern. Transparenz und Toleranz sind eine spannende Angelegenheit. Dies und mehr sind Themen unserer heutigen Top-Branchennews am Morgen.
 In der Ministerpräsidentenkonferenz auf dem Smartphone rumdaddeln und die Kanzlerin als "Merkelchen" verniedlichen: Nur wenige Tage nach dem Beginn des Hypes um die Talk-App Clubhouse in Deutschland hat sich mit Bodo Ramelow bereits der erste Spitzenpolitiker mit lockeren Plaudereien in Bedrängnis gebracht. Es war einmal ein Facebook-Werbeboykott. Doch in der Retrospektive war #StopHateForProfit viel Lärm um fast nichts. Einbußen im Werbegeschäft hat Facebook im vergangenen Jahr jedenfalls nicht verkraften müssen. Das Gegenteil ist der Fall, wie jetzt eine Analyse von Socialbakers zeigt. Erfolg für die Berliner Kreativagentur Glück: Das Team um die beiden Geschäftsführer Bastian Meneses von Arnim und Ulf Cerning kann das Geschäft mit Schweppes ausbauen. Zusätzlich zum seit 2017 betreuten Klassik-Etat kann Glück als Leadagentur künftig auch weitere Kommunikationskanäle betreuen. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch. Kaffee hat sich in den vergangenen Jahrzehnten vom Alltagsprodukt zum Lifestyle gewandelt. Davon profitiert niemand so sehr wie der Kaffeeautomaten-Hersteller De'Longhi. In der neuen Folge von HORIZONT Lovebrands erzählt Marketingleiter René Nemorin, was das Kaffeeland Deutschland ausmacht und wie der italienische Hersteller seine Marke fit fürs Internet macht. Die neue Social-Media-App Clubhouse soll künftig auch auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android laufen können. Das kündigten die beiden Firmengründer Paul Davison und Rohan Seth am Sonntag in einem Blogeintrag an. Bislang ist die Audio-Anwendung nur für das iPhone verfügbar. Podcasts gehören auch 2021 zu den großen Trendthemen in der Medienbranche. Allerdings ist das Informationsbedürfnis über die Audioformate immer noch groß. Die Podcast-Spezialisten Podstars by OMR haben daher eine große Umfrage zum Thema Podcasts durchgeführt. Neben Daten zur Nutzung und zu den Hörern wurden die Teilnehmer dabei auch zum Thema Werbung befragt - mit spannenden Ergebnissen. Infektionsraten, Kontaktbeschränkungen, Beherbergungsverbot: Für die Experience Economy war 2020 ein Jahr der Herausforderungen. Und manche Experten haben dieser Wirtschaftsform ein jähes Ende vorhergesagt. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, sagt Martin Schnaack. In seiner Talking-Heads-Kolumne erklärt der CEO von Avantgarde, warum die Erlebnisökonomie aus der Pandemie gestärkt hervorgeht. Die  Verbraucher machen sich Sorgen darüber, wie Tech-Konzerne mit ihren Daten umgehen. Das zeigt eine Studie von Express VPN. Doch nicht nur gegenüber Facebook und anderen Global Playern sind die Deutschen misstrauisch, auch für eine effizientere Kontaktverfolgung durch die Corona-Warn-App ist die Mehrheit nicht bereit, die eigene Privatsphäre noch transparenter zu machen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats