HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt. Weiter, immer weiter im Teil-Lockdown durch den Corona-Winter 2020 - und 2021: Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf eine Verlängerung der geltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus bis zum 10. Januar geeinigt. Gastronomie, Museen, Theater und andere Freizeiteinreichtungen bleiben weiter geschlossen, die Kontaktbeschränkungen - bis auf die Sonderreglungen zu Weihnachten und Silvester - bestehen. Wir wünschen allen einen langen Atem - und versüßen ihnen diesen kalten Donnerstagmorgen wie gewohnt mit unseren Top-News zum Start in den Tag.
Audi will fast die Hälfte seiner Investitionen in den nächsten fünf Jahren für Elektro- und Hybridautos aufwenden. Das berichtet das Manager Magazin. Demnach sollen rund zehn Milliarden Euro in die Elektromobilität fließen und fünf Milliarden Euro für Hybride ausgegeben werden. Gleichzeitig will Audi die Kosten in anderen Bereichen bis 2022 um 15 Milliarden Euro senken.  Bislang unbemerkt von der Öffentlichkeit haben der Verband der Automobilindustrie und die Messe München Agenturen für die Kommunikation der neuen IAA gesucht. Aus dem Pitch sind zwei Anbieter als Sieger hervorgegangen: Jung von Matt für die Themen Werbung und Design sowie Fischer-Appelt für PR und Content Marketing. Über nur noch eine Brücke musst du gehen: Seven-One Media launcht seine Cross-Device-Bridge und ermöglicht damit erstmals eine geräteübergreifende Planung und Aussteuerung von TV- und Digitalkampagnen. Insgesamt 37 Millionen Haushalte will der Pro-Sieben-Sat-1-Vermarkter damit künftig adressieren – und im Wettkampf gegen die US-Digitalplattformen Punkte gutmachen.  Wie tickt Stefanie Tannrath, die neue Chefin der Mediaagentur UM? In ihrem ersten Interview als CEO spricht sie über ihren Führungsstil und was sich bei UM und in der Wirtschaft ändern muss. Eine ihrer zentralen Thesen lautet, dass Werbungtreibende zu stark auf Performance Marketing setzen. Auf fast allen Websites poppen mittlerweile Banner mit Hinweisen zur Cookie-Nutzung und zur Einwilligung auf – was nicht auf Gegenliebe bei den Nutzern stößt. Zwei Drittel der deutschen Internet-Nutzer nervt die damit verbundene Verzögerung beim Surfen, ergibt eine Umfrage im Auftrag von Web.de und GMXDie GroupM widmet sich dem Thema Influencer Marketing mit einer eigenen Technologie-Lösung: Die Tochter-Agentur [m]STUDIO startet mit INCA ein Tool, mit dem sich Influencer-Kampagnen planen, steuern und kontrollieren lassen.  Zum 18. Mal hat Deloitte den Technology Fast 50 Award an die Wachstumschampions der deutschen Tech-Branche verliehen. Spitzenreiter ist in diesem Jahr Kolibri Games, das sich den Preis bereits 2018 sichern konnte. Zudem zeigt die Auswahl der Preisträger, dass sich in bestimmten Metropolregionen regelrechte Tech-Hotspots herausbilden. Werden wir die Coronakrise endlich in den Griff bekommen, wenn der Impfstoff da ist? Und wie geht’s dann weiter? Beim Jahresauftakt-Event HORIZONT RESTART 2021 analysiert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die aktuelle Lage und wagt einen Blick in die Zukunft.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats