HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Für Star-Wars-Fans ist es eine traurige Nachricht: David Prowse, früherer Darsteller eines der berühmtesten Bösewichte der Filmgeschichte, ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Bekannt war Prowse vor allem für seine Rolle als Darth Vader in den originalen Star-Wars-Episoden 4 bis 6. "Möge die Macht immer mit ihm sein!", schrieb sein Agent Thomas Bowington zum Tod von Prowse auf Facebook. Hier kommen unsere Top-Branchennews zum Start in die neue Woche.

Im Schnitt wollen die Verbraucher nur etwa halb so viel zum Fest ausgeben wie in den Vorjahren. Das geht aus einer Umfrage der Beratungsgesellschaft Deloitte hervor. Der traditionelle Einzelhandel kann sich aber wohl trotzdem auf ein gutes Weihnachtsgeschäft freuen.
Liefery, Spezialist für Expresslieferungen im Handel und Tochterunternehmen von Hermes, wird 2021 eingestellt. Das erfuhren die Angestellten am Freitag per digitaler Betriebsversammlung. Rund 170 Jobs sind von der strategisch bedingten Schließung betroffen, wie das Handelsblatt schreibt. Das ist ein echter Einschnitt: Martin Krapf, seit 2013 als Geschäftsführer an der Spitze der einflussreichen TV-Gattungsinitiative Screenforce, legt sein Amt nieder und macht seinen Platz frei für Malte Hildebrandt. Ist der der Richtige für den Job? Wahrscheinlich schon. Nach 20 Staffeln soll Schluss sein: Zwei Jahrzehnte lang versammelte "Um Himmels Willen" ein Millionenpublikum vor dem Fernseher. Nun wird die Serie um Bürgermeister Wöller und Kloster Kaltenthal eingestellt. Die ARD deutet an, was künftig am Dienstagabend laufen soll. Maues Geschäft und trübe Aussichten: Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft fest in ihrem Würgegriff. Um sich wieder berappeln zu können, brauchen Unternehmen engagierte Marketing-Abteilungen. Dort sollte man laut Kantar drei Grundsätze beherzigen, um beim Aufschwung mitzuhelfen. Zum neunten Mal in Folge begleitete BlackFriday.de - Deutschlands ältestes Black Friday Portal - das beliebte Shopping-Event und informierte die Konsumenten über die stattfindenden Rabattaktionen im Internet und in den Ladengeschäften. Die Bilanzen zum Black Friday fallen dieses Jahr besonders gut aus.

  Was erwartet die Leser im neuen alten Branchenmagazin Max? Die Analyse von HORIZONT-Redakteurin Ulrike Simon zur ersten Revival-Ausgabe gibt Aufschluss. So viel sei verraten: Werber müssen an einigen Stellen tapfer sein. Und Nachhaltigkeit kommt auch nicht zu kurz. Facebook, Instagram, TikTok, Pinterest und Co erfinden immer neue Tools und Werbemöglichkeiten, um ihr Stück vom E-Commerce-Kuchen zu bekommen. Mediaexperten sehen sie als willkommene Ergänzung zu den Performance-Plattformen wie Google und Amazon. In-App-Shopping ist das Gebot der Stunde.

    stats