HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt. Zeit für eine Zwischenbilanz. Heute trifft sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder, um zwei Wochen nach Inkrafttreten des Lockdown Light über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie zu beraten. Derweil sorgt eine Kampagne der Bundesregierung zur Einhaltung der Regeln auch international für Aufmerksamkeit. Hier kommen die wichtigsten Meldungen für einen gut informierten Start in die neue Woche. 
"Faul wie die Waschbären" auf dem Sofa - so können junge Menschen zu "Helden" im Kampf gegen das Coronavirus werden. Das ist die Botschaft der überraschend humorvoll inszenierten Werbevideos, mit denen die Bundesregierung zusammen mit der Kreativagentur Zum goldenen Hirschen mitten im zweiten Lockdown zum Zu-Hause-Bleiben aufruft. Im Netz sorgen die Couchpotato-Clips seit dem Wochenende für angeregte DiskussionenZwei Jahrzehnte lang hat Nils Oberschelp eine steile Karriere bei Gruner + Jahr absolviert - zuletzt leitete er die Stuttgarter Motorpresse. Nun wechselt der 50-jährige in den traditionsreichen Special-Interest-Verlag Delius Klasing. Als erster externer Manager wird Oberschelp die Geschäfte führen - gemeinsam mit dem Verleger Konrad DeliusViele Menschen fragen sich bei der Jobsuche: In welchen Unternehmen arbeiten Deutsche eigentlich am liebsten? Und was zeichnet die beliebtesten Arbeitgeber des Landes aus? Diesen Fragen ist die Karriereplattform Stepstone jetzt nachgegangen und hat auf Basis von über einer Million Daten ein Ranking der zehn besten Arbeitgeber Deutschlands erstellt. Die top-platzierten Unternehmen kommen aus ganz verschiedenen BranchenBett1-Gründer Adam Szypt inszeniert sich gern als Rebell des Matratzenmarkts. Seit er mit Bett1.de in den Tennissport eingestiegen ist und mit Antoni Heaven eine neue Werbeagentur verpflichtet hat, geht der 49-Jährige wieder in die Offensive. Zusammen mit Antoni-Manager Matthias Schmidt spricht er im HORIZONT-Interview über die neue Kampagne, seine Vorliebe für TV-Werbung, sein Engagement beim Tennis, die Wettbewerber und neue Produkte.  Die Tagesschau ist in den sozialen Medien mittlerweile fast eine Klasse für sich - zumindest wenn man die Reaktionen, die die ARD-Nachrichtenredaktion mit ihren Posts bei Facebook, Twitter und insbesondere bei Instagram erzielt, als Maßstab nimmt. Gut lief es im Oktober auch für Pro Sieben: Der Sender konnte mit einem Late-Night-Berlin-Clip mächtig abräumenIn der Corona-Epidemie war bisher unbestritten, dass der Lebensmittelhandel bei Umsatz und Image zu den großen Krisengewinnern gehören wird. Doch mittlerweile zeigt sich, dass die Pandemie ausgerechnet die erfolgsverwöhnten Discounter unter Druck setzt. Eine krisenbedingte Veränderung des Einkaufsverhaltens treibt Aldi, Lidl & Co überraschend in die DefensiveDer Claim von Borussia Dortmund lautet "Echte Liebe". Ein Fußballverein mit einem Claim, der das Wort Liebe beinhaltet: Das klingt nach einem Unternehmen, das gerne eine klassische Lovebrand wäre - oder? In unserem Podcast HORIZONT Lovebrands erklärt Marketing-Chef Carsten Cramer die Marke Borussia DortmundDas Geschäft mit mobilen Werbeumsätzen steigt seit Jahren rapide an. Doch was gibt es für Marketing-Verantwortliche konkret zu beachten? Welche Möglichkeiten eröffnen sich und welche Fallstricke lauern im Mobile Marketing? Jonas Thiemann, Co-Gründer und Co-CEO des Hamburger App-Marketing-Start-ups AppLike, erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online die drei wichtigsten Dos und Don'ts


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats