HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt! Während wir uns in Deutschland ab heute wieder in einen Lockdown begeben, gehen in den von der Pandemie besonders hart getroffenen USA wieder tausende Menschen auf Kreuzfahrt. In Asien dagegen ist die Pandemie offenbar weitgehend unter Kontrolle, was nicht nur an autokratischer Politik liegt: weitverbreitete Tests, die Rückverfolgung von Kontakten und die Isolierung positiver Fälle sind zu nennen. Was außer Corona wichtig ist, lesen Sie in unseren Top-Branchennews von heute Morgen.
Noch in diesem Jahr will die EU den Digital Services Act auf den Weg bringen. Der ist eigentlich dazu gedacht, die Macht der großen Internet-Plattformen zu beschränken. Branchenverbände befürchten jedoch schwere Schäden für die gesamte Werbebranche. Denn das Gesetz könnte auch personalisierte Werbung untersagen
Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat es einen hochkarätigen Personalwechsel im Marketing gegeben. Claudia Willvonseder, bis Ende 2018 Global CMO von Ikea und danach stellvertretende Leiterin des Möbelriesen in der Schweiz, ist inzwischen für den Nahrungsmittelhersteller Dr. Oetker tätig. Ihr offizieller Titel: Senior Executive Manager International Brand & Innovation. In dieser Funktion trägt sie unter anderem die Verantwortung für die DachmarkeDie US-Regierung hat bei ihrem Vorgehen gegen die Video-App Tiktok einen weiteren Rückschlag vor Gericht erlitten. Eine Richterin im Bundesstaat Pennsylvania setzte am Freitag eine Anordnung des Handelsministeriums aus, die das komplette Aus für Tiktok in den USA zum 12. November bedeuten würde.
Nach Medienberichten plant die Oetker-Gruppe, den Getränkelieferdienst Flaschenpost zu übernehmen. Wie das Online-Magazin Deutsche-Startups.de schreibt, soll der Kaufpreis 1 Mrd. Euro betragen, was etwa dem Dreifachen des geschätzten Jahresumsatzes von 320 Mio. Euro entspreche. Die Oetker Gruppe hatte zuvor gegen Flaschenpost mit dem eigenen Dienst Durstexpress konkurriert. So weit die Ansichten der meisten Bewohner des Silicon Valley im liberalen Kalifornien von Trumps Politik entfernt sein mögen – in den vier Jahren seiner Präsidentschaft lief es für die Tech-Riesen geschäftlich nicht schlecht, ihre Milliardengewinne fließen weiter. Doch der Druck aus der Politik nahm zuletzt immer weiter zu – und wird auch kaum nachlassen, egal, wer nächster Präsident wirdWeihnachten 2020 steht unter dem Einfluss von Corona - so viel ist bereits klar. Der Großteil der Verbraucher wünscht sich passend dazu auch von Werbungtreibenden im Umfeld des diesjährigen Weihnachtsfestes Kampagnen mit besonderen Botschaften, die die Umstände der Pandemie thematisieren. Das geht aus einer Studie der Video Advertising Plattform Unruly hervor.  Serviceplan hat den im Sommer vorgestellten Plan, in diesem Jahr klimaneutral zu werden, bereits nach 100 Tagen erfüllt. Doch was war dafür nötig? Welche Hebel haben die Münchner umgelegt, um CO2 einzusparen und zu kompensieren? Managing Partner Ronald Focken erklärt es. "Der Kunde ist König" – dieser Satz gilt nicht nur in der Dienstleistungsbranche, sondern auch in Agenturen. Michaela Krause, Gründerin und Geschäftsführerin von Laika Communications, plädiert in ihrem Gastbeitrag für HORIZONT für ein Verhältnis von Agentur und Kunde auf Augenhöhe –  und erklärt, wie das gelingen kann.
    stats