HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt. Nach einem spannenden ersten Tag bei den HORIZONT Digital Marketing Days und HORIZONT Total Video dürfen sich die Teilnehmer vor Ort in Hamburg oder im Internet auch heute wieder auf spannende Diskussionen und aktuelle Insights von Experten freuen. Wir wünschen allen Teilnehmern einen informativen zweiten Kongresstag. Hier kommen zur Einstimmung die wichtigsten Branchennews am Donnerstagmorgen. 
Die beiden privaten deutschen Sendergruppen finden sich im Streamingmarkt in einer für sie ungewohnten Situation wieder: Im Vergleich zu den US-Riesen Netflix und Amazon Prime Video sind sie die Angreifer. Joyn-Chefin Katja Hofem konnte sich beim Kongress HORIZONT Total Video mit der Rolle des Underdogs durchaus anfreunden: "Wie die Geschichte von David und Goliath ausgegangen ist, wissen wir ja alle."  Der GWA-Effektivitätswettbewerb Effie Germany geht in die nächste Runde: Diese Woche stehen die restlichen Silber-Gewinner im B-to-C-Bereich sowie die Zweitplatzierten aus den Bereichen B-to-B und Health auf dem Programm. Dabei gibt es auch eine Premiere: In der neu ausgeschriebenen Kategorie UX/UI Performance gibt es den ersten Silber-Gewinner in der deutschen Effie-Geschichte. Der Preis geht an SOS-Kinderdorf und InteroneDer 1. FC Köln hat offensichtlich einen neuen Top-Sponsor an Land gezogen. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, löst die Deutsche Telekom ab kommenden Sommer NetCologne als Technologiepartner ab. Durch den Deal sollen laut der Zeitung sieben Millionen Euro in die klammen Kassen des Traditionsclubs fließen. Hauptsponsor des FC ist Rewe.  Big Screen statt Mäusekino: Immer mehr Menschen nutzen Video-on-Demand-Dienste über ein internetfähiges Fernsehgerät. Das geht aus dem aktuellen Convergence Monitor der AGF Videoforschung und Kantar hervor. Der Fernseher hat den PC als meistgenutztes Endgerät für VoD-Inhalte abgelöst. Ein weiteres Ergebnis der Studie: Netflix hat seine Position als beliebtester Streamingdienst weiter ausgebautFür Mediaplus-Chef Andrea Malgara ist es die empirische Widerlegung einer falschen Wahrnehmung: Eine gemeinsame Studie von RTL-Zwei-Vermarkter El Cartel Media und dem Marktforschungsinstitut Facit belegt, dass sich sozialkritische Programmumfelder genauso gut als Werbeumfeld eignen wie unterhaltende Formate. Erneut zeigt sich auch: Reputation und Sympathie, die bislang als Treiber für Werbewirkung galten, spielen keine Rolle.  Der Podcast-Vermarkter Julep ist auf Wachstumkurs. Das von dem ehemaligen Pro-Sieben-Sat-1-Vorstand Marcus Englert mitgegründete Unternehmen hat bereits die zweite Finanzierungsrunde in diesem Jahr abgeschlossen und dabei insgesamt 2 Millionen Euro frisches Kapital eingesammeltDer Lockdown hat die globalen Herausforderungen der Autoindustrie drastisch verschärft. Der Absatzeinbruch erhöht den durch die hohen CO2-Hürden ohnehin gegebenen Anpassungsdruck. Doch in Deutschland zeigt sich dennoch etwas Licht am Horizont. Denn einige Markttrends deuten auf eine anhaltende Nachfrage nach individueller Mobilität hinMarketing Automation Systeme (MAS) sind auch für kleinere und mittelständischen Online-Shops interessant. Die Frage ist nur, in welche Struktur sie integriert werden sollen und was sie eigentlich leisten müssen. Wir geben einen Marktüberblick


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats