HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute fällt in Hamburg der Startschuss für die beiden HORIZONT-Digitalevents Digital Marketing Days und Total Video. Denjenigen, die vor Ort dabei sind oder die Panels im Livestream verfolgen, wünschen wir viel Spaß und reichlich Inspiration! Alle anderen versorgen wir natürlich mit den Top-News von den beiden Veranstaltungen. Hier kommen aber erst einmal die wichtigsten Branchennews am Morgen.
Gestern Abend hat Apple wie erwartet eine neue iPhone-Generation vorgestellt. Das iPhone 12 bietet vor allem eine Neuerung: Es ist gerüstet für 5G. Unter perfekten Bedingungen seien mit dem Smartphone Download-Geschwindigkeiten von bis zu 3,5 Gigabit pro Sekunde erzielt worden, teilt der Konzern mit. Aber auch das Design wurde verändert: Das iPhone 12 kommt erstmals seit der 5er-Modellreihe wieder kantiger daher. Vor sieben Monaten gelang Wolfgang Link der Aufstieg in den Vorstand von Pro Sieben Sat 1. Die Corona-Krise macht dem Medienhaus schwer zu schaffen, immerhin aber ist inzwischen wieder so etwas wie eine klare Strategie erkennbar. Kürzungen beim Programm schließt Link weiterhin aus: "An Content zu sparen, wäre falsch. Das ist unser Rohstoff und der Motor für alles." Die Corona-Pandemie beeinflusst auch die Mobilitätsnutzung. Eine Exklusiv-Umfrage von Forsa für HORIZONT zeigt, wie Social Distancing die Einstellung zu Verkehrsmitteln verändert. Von allen Mobilitätslösungen profitiert das Fahrrad in der Krise am meisten. Auf Initiative von Verdi haben zum Beginn der Rabattaktion Amazon Prime Days Angestellte in mehreren deutschen Logistikzentren am Dienstag ihre Arbeit ruhen lassen. Amazon sieht nach eigener Aussage keine Auswirkungen: "Die Pakete kommen pünktlich zu den Kunden", teilte das Unternehmen mit. Verdi rechnet mit mehr als 2000 Streikenden. Sechs Jahre führte Sven Weisbrich die deutschen Geschäfte der Mediaagentur Universal McCann, letztes Jahr ist er ausgestiegen – und widmet sich seitdem der Frankfurter Brauunion. Warum er von Media auf Bier umgeswitcht ist und welche Pläne er mit FXXXXFXXXXR Helles verfolgt, erzählt Weisbrich im Video-Podcast #Volkerfragt. Zwei von fünf deutschen Verbrauchern haben schon einmal eine Marke boykottiert, weil diese irgendein Fehlverhalten an den Tag gelegt hat. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale repräsentative Studie von Yougov. Bei der Bereitschaft, einer Marke dauerhaft den Zuspruch zu verwehren, zeigen sich die Bundesbürger im internationalen Vergleich überdurchschnittlich streng. Twitch ist für viele nach wie vor ein Nischenportal. Tatsächlich bietet die Streaming-Plattform aufgrund ihrer vielschichtigen Zielgruppen aber großes Potenzial für Marken. Mike Schleiermacher, Creative Director bei Elbkind, erläutert in seinem Gastbeitrag, welchen Stellenwert die direkte Beziehung zwischen Streamern und Publikum auf Twitch hat und wie Marken das rasante Wachstum der Community für sich nutzen können. Heute startet die Frankfurter Buchmesse. Wegen der Corona-Pandemie findet sie in diesem Jahr erstmals rein virtuell statt. Trotzdem bleibt die Buchmesse "the place to be", wenn es um gedruckte und digitale Inhalte geht. Peter Esser und Sönke Reimers, Sprecher der Geschäftsführung der dfv Mediengruppe, wissen, wie wichtig es in diesen Zeiten ist, Flagge zu zeigen. Deshalb unterstützt der Fachverlag, in dem auch HORIZONT erscheint, die digitale Buchmesse.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats