HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Bislang ist immer noch unklar, ob Innenminister Horst Seehofer Anzeige gegen die Autorin einer polizeikritischen Satire in der taz stellt. Am Montag hatte der CSU-Politiker entgegen seiner Ankündigung noch keine Anzeige gestellt. "Die Entscheidung ist noch nicht gefallen", sagte ein Sprecher seines Ministeriums am Montagabend. Immer eine gute Entscheidung ist die Lektüre unserer Top-News vor 9. Kommen Sie gut und sicher in den Tag. 
Jetzt ist es offiziell: Sky bleibt auch in den vier Spielzeiten ab 2021 Bundesliga-Medienpartner Nummer 1. Zwar darf das Pay-TV-Unternehmen künftig weniger Spiele zeigen als bislang, die von vielen Beobachtern vor Beginn der Corona-Krise erwartete Revolution bleibt allerdings aus. So gingen die begehrten Live- und Highlight-Pakete größtenteils an etablierte MedienunternehmenDer Fall des möglichen Ideenklaus von Scholz & Friends bei einer jungen Bewerberin erhitzt seit Ende vergangener Woche die Gemüter in den sozialen Netzwerken. Und das obwohl die Agentur schnell reagiert und den mutmaßlich unglücklichen Zufall ausführlich erklärt hat. Jetzt geht die Junior Copywriterin, aus deren Feder die "One Girl, One Cup"-Kampagne für The Female Company stammt, mit einem Post auf LinkedIn in die OffensiveApple stellt seine Mac-Computer von Intel-Prozessoren auf Chips aus eigener Entwicklung um. Damit werden künftige Apple-Computer auf der selben technischen Plattform wie die iPhones und iPad-Tablets laufen. Die ersten Macs mit der neuen Chip-Architektur sollen Ende des Jahres auf den Markt kommen, kündigte Konzernchef Tim Cook am Montag anFacebooks Foto-App Instagram weitet den Test ihres Kurzvideo-Formats Reels auf Deutschland aus. Reels werden bei Instagram bis zu 15 Sekunden lange Videos genannt, die mit Musik oder Spezialeffekten unterlegt sein können. Vor allem die chinesische Plattform TikTok wurde mit solchen kurzen Clips extrem erfolgreichDer Großteil der Formel-1-Rennen wird ab der kommenden Saison nur gegen zusätzliche Bezahlung zu sehen sein. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich ab 2021 die Medienrechte für die Rennserie gesichert und muss nur vier Rennen frei zugänglich machen. Der Free-TV-Sender RTL zeigt die Königsklasse des Motorsports nur noch bis zum Ende der diesjährigen Saison, die am 5. Juli beginnen soll.  Erst in der vergangenen Woche wies der Trendence Young Professionals Barometer die Automobilbranche als beliebteste für junge Fachkräfte aus. Der "Student Survey 2020" von der Employer-Branding-Beratung Universum kommt jetzt zu einem ganz ähnlichen Ergebnis. Laut der Umfrage müssen viele Autohersteller und Zulieferer in diesem Jahr jedoch leichte Rückgänge ihrer Beliebtheit als Wunscharbeitgeber von deutschen Studierenden hinnehmen.  Die Nutzung von Video-on-Demand-Diensten ist weiter auf dem Vormarsch. Aktuell nutzt schon mehr als jeder dritte Deutsche ab 14 Jahren ein kostenpflichtiges VoD-Angebot wie Netflix oder Amazon Prime Video. Das geht aus der Studie "TV-Plattform 2020-I" der AGF Videoforschung hervor. Disney+ gehört drei Monate nach dem Start bereits zu den Top-5-VoD-Diensten.   Die Experten sind sich einig: Die Art und Weise, wie Marken in der Pandemie agieren, hat direkten Einfluss auf Erfolg oder Misserfolg nach der Krise. Das Problem: Während die Kommunikation in Corona-Zeiten über Video-Konferenzen ganz passabel läuft, kommt der kreative Prozess häufig ins Stocken. Christopher Kollat, Senior Vice President EMEA bei Monotype, erklärt in seinem Gastbeitrag, warum das Problem gelöst werden muss - und wie


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats