HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt. Am Sonntag ist Weltfrauentag. Auch viele Marken nutzen die Gelegenheit, um auf die nach wie vor schlechteren Chancen von Mädchen und Frauen aufmerksam zu machen - unter anderem McDonald's mit einer Haltungskampagne für Female Empowerment. Unsere Talking-Heads-Kolumnistin Anke Herbener, CEO der Agentur MRM, erklärt in ihrem Gastbeitrag zudem, warum die Digitalisierung ein Katalysator für Gleichstellung sein kann - und warum an diesem Tag dennoch auch die Männer gefeiert werden sollten.
Am Ende war es dann wohl doch nicht so leicht mit der digitalen Transformation der Media-Markt Saturn Retail Group. Wie das Unternehmen bestätigt, hat Chief Marketing Digital Officer Jennifer DiMotta ihren Posten wegen "unterschiedlicher Auffassungen über künftige strategische Ansätze" verlassen. Der Schritt kommt überraschend, einen Nachfolger für DiMotta gibt es derzeit nichtAbsagen, verschieben oder durchführen? Das Corona-Virus entwickelt sich für die Eventbranche zu einer bedrohlichen Krankheit. HORIZONT Online unterhielt sich mit Philipp Westermeyer, Gründer der OMR, über die Perspektiven der OMR  im Jahr 2020Die Geschäfte laufen beim Persil-Hersteller Henkel zurzeit eher mau. Im Waschmittel- und Kosmetikgeschäft belasten der intensive Wettbewerb und die gestiegenen Marketingkosten das Ergebnis. Nun will der neue CEO Carsten Knobel das Portfolio mit dem eisernen Besen auskehren. Henkel hat Marken und und Kategorien mit einem Gesamtumsatz von rund einer Milliarde Euro auf den Prüfstand gestellt, die nicht die Erwartungen erfüllen


Mediacom hat auch schon mal für mehr Gesprächsstoff gesorgt. Seit Claus Bröckers Chef ist, hält sich der Marktführer mit Eigen-PR auffallend zurück. "Ich bespreche die wichtigen Dinge lieber mit Mitarbeitern und Kunden als mit der Presse", sagt Bröckers im Interview mit HORIZONT. Überhaupt seien viele Branchen-Debatten "überstrapaziert und zu wenig lösungsorientiert".  Schon jetzt wollen die neuen Besitzer des Berliner Verlags die IT-Kosten um 73 Prozent gesenkt haben. Am Wochenende soll die Digitalisierung der Print-Produktion abgeschlossen sein. Zum Spiel von Union gegen Bayern am 14. März ist das Magazin "Eisern" geplant. Den Verlag betrachten sie aber nun doch nur als Hobby. Rund 700 Arbeiten sind dieses Jahr im Rennen um den Deutschen Werbefilmpreis gewesen. Jetzt steht fest, wer es in die Finalrunde geschafft hat. Ähnlich wie bei den Academy Awards werden die Preise bei diesem Wettbewerb in Kategorien wie Regie, Kamera, Visuelle Effekte und Schnitt vergeben - allerdings heißt die begehrte Trophäe hier nicht Oscar, sondern HattoAn "The Big Bang Theory" führte auch im Februar bei den meistgestreamten Serien des Monats kein Weg vorbei. Dahinter gab es allerdings viel Bewegung in den VoD-Ratings von Goldmedia: "Vikings" schafft den Sprung auf Platz 2, neu in den Top Ten sind die Amazon-Serien "Star Trek: Picard" und "Pastewka". Bei den Filmen hatte dagegen eine deutsche Eigenproduktion von Netflix die Nase vorneAm Sonntag ist Weltfrauentag. Frauen in Führungspositionen können auch in diesem Jahr zu wenige an diesem Tag gefeiert werden. Warum das so ist, hat viel mit Männern in Führungspositionen, aber auch mit Frauen zu tun, die selbst in den Chefsessel wollen oder sollten. In ihrer Talking-Heads-Kolumne schildert Agenturchefin Anke Herbener, warum die Digitalisierung ein Katalysator für Gleichstellung sein kann, und warum an diesem Tag dennoch auch die Männer gefeiert werden sollten

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats