HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt. Wir alle wissen: Audio boomt. Aus diesem Grund haben wir uns für HORIZONT+-Nutzer und Digital-Abonnenten etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ab sofort können sich HORIZONT+Nutzer die H+-Artikel vorlesen lassen. Einfach auf "Artikel anhören" klicken und los geht's. Alle anderen informieren wir natürlich auch weiterhin über das Geschehen in der Marketing- und Medienwelt – zum Lesen, wie mit HORIZONT Vor 9. Viel Spaß – beim Lesen oder Hören.
Mark Zuckerberg hat bei der EU Vorschläge zur Regulierung von sozialen Netzwerken vorgelegt. Doch die EU hat den Facebook-Chef abblitzen lassen, wie die Financial Times berichtet (Paid). Laut Thierry Breton, EU-Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen, bewege sich Facebook in der Sache zu langsam und zu spät. "Wir müssen uns nicht dieser Firma anpassen, sondern diese Firma muss sich uns anpassen", so Breton. Apple wird wegen des Coronavirus seine Umsatzprognose für das laufende Quartal verfehlen. Bei iPhones gebe es Lieferengpässe, weil die Produktion in China langsamer hochgefahren werde als geplant, teilte der Konzern am Montag mit. Zudem sei der Absatz von Apple-Geräten in China zuletzt gedämpft gewesen, da viele Geschäfte zeitweise geschlossen blieben und schlecht besucht worden seien. Die AOK hat ihr Corporate-Design- und Branding-Mandat vergeben. Aus dem mehrstufigen Pitch, der von Cherrypicker betreut wurde, ging die Berliner Agentur Meta Design als Sieger hervor. Der Auftrag umfasst "die Entwicklung markenstrategischer Komponenten ebenso wie die Weiterentwicklung des Marken-Designs und die Beratung in Sachen Marken-Implementierung. Guido Modenbach, einer der Geschäftsführer des TV-Vermarkters Seven-One Media, sagte vor ein paar Wochen im Interview: "Wir müssen uns in der Branche darüber einigen, ab wann eine Person als erreicht gilt. Das ist für mich die wichtigste Media-Diskussion 2020!" Das sieht Georg Berzbach, COO beim Media-Network Dentsu Aegis, komplett anders. Doch wer von den beiden hat recht? Der abgesagte Mobile World Congress war auch immer eine große Bühne für Herausforderer der großen Smartphone-Marken. Nokia Mobile hat diese Chance seit seinem Comeback besser als andere Hersteller genutzt. Doch CEO Florian Seiche muss nun beweisen, dass Nokia auch jenseits der Nostalgiker mit seinen Produkten Kunden gewinnen kann. Dabei soll eine Partnerschaft mit Googles Android helfen. Dass Facebook bei der Generation Z und anderen jungen Zielgruppen an Bedeutung verliert, ist keine neue Erkenntnis. Glaubt man dem neuen Trendreport des Social-Media-Management-Dienstleisters Socialbakers, hat das soziale Netzwerk im vierten Quartal 2019 auch insgesamt zum ersten Mal weniger Menschen erreicht als Instagram. Heimlich still und leise hat der japanische E-Commerce-Riese Rakuten sein Streamingangebot in Deutschland und Europa etabliert. Im Gegensatz zu den meisten anderen Diensten ist ein Teil des Angebotes von Rakuten TV kostenlos - dafür muss der Nutzer Werbung in Kauf nehmen. Wie das Advertising-Video-on-Demand-Modell funktioniert und wie sich Rakuten TV gegen Netflix & Co behaupten will. Noch immer haben viele Menschen aufgrund der unnatürlichen Interaktion und nicht erfüllten Erwartungen Vorbehalte im Umgang mit der Voice-Technologie. Dan Fitzpatrick, Head of Experience Technology bei Triplesense Reply, erklärt die fünf größten "Lustkiller" im Conversational Interface-Design und verrät, wie User für Sprachassistenten begeistert werden können.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats