HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Nach Sabine hat uns Victoria am Wochenende stürmisches Wetter und frühlingshafte Temperaturen beschert. Die Bahn musste zahlreiche Strecken wegen Sturmschäden sperren, unter anderem die Verbindung von Hamburg nach Berlin. Mittlerweile sind aber alle größeren Zugstrecken wieder frei. Kommen Sie gut in die neue Woche. Hier sind die wichtigsten Branchennews am Montagmorgen. 
Ende Juli 2019 nickten die EU-Wettbewerbshüter die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone ab. Jetzt verschwindet der Name des Kabelnetzbetreibers in der Versenkung. "Wir stellen die Marke Unitymedia zum heutigen Montag ein", erklärt Markenchef Gregor Gründgens. Den Umstand, dass Vodafone sein Gigabit-Netz nun bundesweit anbieten kann, feiert der Konzern mit einer breit angelegten WerbekampagneDer Medienkonzern Bertelsmann erhöht seine Aktienanteile an der RTL Group. "Wir haben vor einigen Monaten entschieden, die Anteile aufzustocken, seither kaufen wir Aktien, nicht mit großen Stückzahlen, sondern im kleinen Stil", sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Er betonte zugleich: "Wir haben keine Pläne, die RTL Group komplett zu übernehmen und von der Börse zu nehmen."  Der Einstieg des Finanzinvestors KKR bei Axel Springer heizt die Gerüchteküche an. Der Axel-Springer-Konzern stehe vor einem radikalen Umbau und solle aufgespalten werden, heißt es in einem Bericht der Berliner Zeitung. Axel Springer weist den Bericht mit Nachdruck zurück. "Diese Spekulationen sind falsch", schreibt Springer in einer internen Mail, die HORIZONT vorliegtDer TV-Sender RTL will auch nach der kommenden Saison die Rennen der Formel 1 übertragen. "Wir befinden uns in Gesprächen", sagte RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer der Deutschen Presse-Agentur zum derzeit laufenden Vergabeprozess für die Rechte von 2021 an. "Die Formel 1 ist und bleibt eines der populärsten und meist gesehenen seriellen Sport-Formate", sagte der RTL-Mann.  Schon wieder 41 Prozent plus im vergangenen Quartal: Amazon Advertising brummt unbeirrt. Um das weitere Wachstum sicherzustellen, sorgt der E-Commerce-Riese für bessere Branding-Möglichkeiten. In Planung sind neue Feeds mit kuratiertem Marken-ContentAuf dem falschen Dampfer?  Im Interview mit HORIZONT Online sagt Dentsu-COO Georg Berzbach: "Wir könnten diese ganzen Media-Diskussionen überspringen, wenn es in den Briefings der Kunden nur noch um klar definierte Ziele ginge." Der Abschied von der alten Media-Welt falle der Branche aber "unfassbar schwer", so Berzbach. "Aber genau das ist die Diskussion, die wir endlich führen müssen". Der 14. Februar ist ein fester Termin im Marketingkalender vieler Unternehmen. Klar, dass bei der Kampagnenplanung zum Valentinstag auch der Einsatz von Influencern eine immer wichtigere Rolle spielt. Philipp John, COO und Gründer der Influencer-Marketing-Plattform ReachHero, hat sich drei aktuelle Instagram-Kampagnen genauer angesehenImmer in Bewegung bleiben! Was zunächst klingt wie die strenge Ansage eines Fitness-Coachs, lässt sich eins zu eins auf Marken übertragen. Doch wie gelingt Marken der Spagat, agil zu bleiben, ohne sich in aussichtslosen Aktionen zu verlieren? Benedikt Holtappels hat sich dazu Gedanken gemacht. In seiner Talking-Heads-Kolumne stellt er drei Best Cases für agile Markenführung vor. 


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats