HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen! Am Abend der Dämpfer: Der VDA hat sich gestern gegen die Mainmetropole als Ausrichter der IAA entschieden. Dabei war der Tag in der Frankfurter Alten Oper eigentlich gut gewesen: Auf dem Deutschen Medienkongress hatten Referenten wie Günter Verheugen, Christian Seifert, Anja Stolz und Bernd Reichart den Gästen spannende Einblicke in ihre Ausblicke und Erwartungen gegeben, abends wurden die Männer und Frauen des Jahres 2019 gewürdigt. Die IAA-Meldung beflügelte dann nur die Berliner, Hamburger und Münchner Gäste. Heute geht es auf dem DMK weiter, Livestream inklusive. Zuvor hier und jetzt – die wichtigsten Branchennews vor 9.#
Sie stehen für Beharrlichkeit, kreative Energie, Mut und sind ein Beleg für die Vielfalt in der Kommunikationsbranche: die Preisträgerinnen und Preisträger des HORIZONT Award. Die Jury hatte im Dezember 2019 Judith Borowski von dem Uhrenhersteller Nomos Glashütte in der Kategorie Marketing, Moderatorin und Magazinmacherin Barbara Schöneberger in der Kategorie Medien sowie das Führungstrio von DDB Deutschland – COO Oliver Janik, CCO Dennis May und CMO Christoph Pietsch – in der Kategorie Agenturen ausgezeichnet. Facebook hat im vergangenen Quartal die Marke von 2,5 Milliarden aktiven Nutzern erreicht und sein Geschäft weiter deutlich ausgebaut. Wie das Handelsblatt meldet, sei der Umsatz im Jahresvergleich um ein Viertel auf gut 21 Milliarden Dollar (19 Mrd Euro) gestiegen, der Gewinn habe um 7 Prozent auf 7,35 Milliarden Dollar zugelegt. Immer passiert irgendwo etwas. Und alles könnte irgendwie eine Nachricht sein. Man muss nur schnell an sie rankommen. Im journalistischen Universum von Bild-Chefredakteur Julian Reichelt werden in Zukunft auch Bild-User Content liefern – und wie es aussieht, dürfte der eher blutig werden. Auf dem Deutschen Medienkongress in Frankfurt stellte Reichelt vor, wo er diese Art der Berichterstattung verortet. Wer zum HORIZONT-Award in die Frankfurter Alte Oper kommt, hat was zu sagen. Weit überwiegend waren das in der Vergangenheit eher etwas ältere Männer. Insofern ist es durchaus belebend, wenn man, wie jetzt geschehen, mal einen jüngeren aus einer ganz anderen Welt einlädt – und dann auch noch das Format ändert. Willkommen zur Talkshow mit Rezo und Wegner.


Barbara Schöneberger ist TV-Moderatorin, hat ihr eigenes Magazin bei G+J, einen eigenen Radiosender, ist Werbetestimonial, Sängerin und Unternehmerin. Im Interview erklärt die HORIZONT-Medienfrau des Jahres, warum sie arbeitet, weshalb sie Respekt vor vielen Produkten hat und wie sie es mit Haltung hält. Und bricht eine Lanze für Leichtigkeit im Showgeschäft, auch in beschwerten Zeiten. Amazon zieht seit Jahren immer mehr Verbraucher auf seine Plattform, wodurch den stationären Händlern Kunden und Umsätze durch die Lappen gehen. In puncto Beliebtheit ist Amazon allerdings nicht die Nummer eins. Wie aus dem Einzelhandels-Index von OC&C Strategy Consultants hervorgeht, musste der E-Commerce-Riese beim Image zuletzt sogar Federn lassen. Was ist passiert mit Content Marketing? Anfangs belacht und bespöttelt, sprang irgendwann noch die letzte Agentur auf den fahrenden Content-Zug. Doch inzwischen ist Content Marketing müde geworden und braucht dringend einen Reboot - so sehen es zumindest Blundstone Osterberger und Burkhard Tewinkel, die lange bei C3 in der ersten Reihe standen und jetzt mit TOM eine neue Agentur gründen. Im kommenden Jahr soll der bislang weitgehend unregulierte Markt für Online-Wetten in Deutschland reformiert werden. Der Entwurf für einen neuen Glücksspielstaatsvertrag, auf den sich die Ländervertreter in der vergangenen Woche geeinigt haben, sieht einige Regelungen vor, die nicht jedem Marktteilnehmer gefallen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats