HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Pixabay
Guten Morgen aus Frankfurt! Auf den Tag genau vor 120 Jahren versammelten sich Vertreter von 86 Vereinen, um auf dem "Ersten Allgemeinen Deutschen Fußballtag" den DFB zu gründen. Das Treffen fand im damaligen Restaurant "Zum Mariengarten" in Leipzig statt. Da kommt der runde Geburtstag doch gerade recht, sind die Rasenball-Kicker aus Sachsen doch auf gutem Wege, in diesem Sommer ihre erste Meisterschaft zu holen. Starten Sie gut in den Tag mit unseren Top-News am Morgen.
Im Brandenburger Landtag ließ die AfD am vorigen Mittwoch über die Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems abstimmen (und scheiterte); in Leipzig griffen am Wochenende Anhänger des linksextremen Portals „Linksunten.Indymedia“ Polizisten wie Journalisten an. Kritik an Finanzierung und Auftrag von ARD und ZDF hagelt es aus der Mitte der Gesellschaft. Was Intendanten dem entgegensetzen. Mergers and Acquisitions im Marketing- und Kommunikationssektor erreichten 2019 mit 112,4 Milliarden US-Dollar einen neuen Rekordwert. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt das Plus 31 Prozent. Besonders bemerkenswert: Bei den Übernahmen spielen nicht länger die Werbeholdings die Hauptrolle. Saatchi & Saatchi baut sein Geschäft mit BMW aus. Das Münchner Office der Agentur, die vor dem Ende 2019 angekündigten Radikalumbau bei Publicis Germany noch unter Publicis Pixelpark firmierte, hat sich den Etat der BMW Group für die Initiative Gesundheit gesichert. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch. Die Konsolidierung im E-Scooter-Markt hat begonnen: Der aus den USA stammende E-Scooter-Verleiher Bird übernimmt seinen kriselnden Konkurrenten Circ aus Deutschland. Einen Preis nannten die Amerikaner am Montag in ihrer Mitteilung nicht. Bird will durch den Kauf stärker in Europa Fuß fassen. Zu Jahresbeginn hat Sandra Harzer-Kux überraschend das Ruder bei Territory übernommen. In unserem Fragebogen gewährt die 47-Jährige ein paar Einblicke in ihre privaten Vorlieben - und verrät unter anderem, welche Filme und Bücher sie geprägt haben oder welche TV-Sendungen sie regelmäßig einschaltet. Die Techniker Krankenkasse, der ADAC, die Sparkasse, die Deutsche Post und sogar der Zoo München: Die Zahl der Unternehmen, die eigene Podcasts starten, nimmt weiter zu. HORIZONT-Redakteur Ingo Rentz glaubt immer mehr, dass die vielen neuen Podcasts von Unternehmen die Content-Friedhöfe von morgen sind. Ein Kommentar. Design-Systeme werden in Zeiten komponentenbasierter UX-Architekturen und agiler Arbeitsmethoden für die Entwicklung digitaler Produkte immer wichtiger. Worauf Designer bei Konzeption und Realisation dieser Plattformen besonders achten sollten, erklärt Louis Henrich, UX-Spezialist bei der Digitalagentur Cocomore, in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online. Zwei neue Büros, über 40 zusätzliche Forscher, ein neues Feldinstitut mit CATI, Face-to-Face und Online-Panel für die Medienforschung und eine veränderte Struktur in der Geschäftsführung. Bei der Gesellschaft für Innovative Marktforschung GIM in Heidelberg war in den zurückliegenden Monaten viel Bewegung. Zeit, einmal zurückzublicken und Bilanz zu ziehen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats