HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Stefan Piel, © Stefan Piel
Guten Morgen aus Frankfurt! Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Wer vor drei Tagen am Black Friday noch kein Mega-Schnäppchen ergattern konnte, der kann es heute am sogenannten Cyber Monday versuchen. Der Cyber Monday ist die Antwort von Online-Shops auf den von stationären Händlern dominierten Black Friday. Kommen Sie gut in die neue Woche mit unseren Top-Branchennews am Morgen.
Mehrere potenzielle Käufer sollen in den vergangenen Monaten ihr Interesse an einer Übernahme der Nachrichtenagentur Reuters bekundet haben. Einer davon soll laut New Business auch Axel Springer sein. Der Medienkonzern will diese Gerüchte weder bestätigen noch dementierten. Pro Sieben Sat 1 und Mediaset werden über den kürzlichen Einstieg der Italiener bei den Münchnern reden. "Wir treffen uns an diesem Montag und besprechen, wie Mediaset sich das Engagement insgesamt vorstellt", sagte Vorstandschef Max Conze der Süddeutschen Zeitung. Eine Fusion der beiden Unternehmen lehnt Conze ab. Immer mehr Verlage organisieren sich vermarktungszentriert – und werden dadurch ein Stück weit zu Agenturen mit angeschlossenen Medienmarken. Bei Condé Nast sollen ab 2020 auch die Chefredakteure den wirtschaftlichen Erfolg der Vermarktungsaktivitäten mitverantworten. Apple zeigt seinen russischen Nutzern seit Kurzem die Krim als russisches Staatsgebiet an - zum Ärger der Ukrainer. Nun will der US-Konzern den Fall überprüfen. "Wir werden die Frage, wie wir umstrittene Grenzen in unseren Diensten ausweisen, nochmals genauer untersuchen", erklärte Apple am Samstag. Keine Lust auf Weihnachtsklassiker wie "Sissy", "Der kleine Lord", "Kevin allein zu Haus" oder "Schöne Bescherung"? Auch im Dezember gibt es wieder jede Menge neue Serien für jeden Geschmack: Fantasyfreunde kommen bei "The Witcher" auf ihre Kosten. Wenn Werbung läuft, schauen die Leute kaum noch hin und sind meist nach spätestens 2,5 Sekunden wieder weg. Was bedeutet das für die Werbewirkung? Die Agentur Eyesquare hat den Zusammenhang zwischen Betrachtungsdauer und Erinnerung untersucht - mit überraschenden Ergebnissen. Brechen für internationale Agenturen wegen des Brexits schlechte Zeiten an? Nicht unbedingt, meint Colette Ballou, Gründerin und Chairwoman von Ballou. In ihrem Gastbeitrag für HORIZONT Online erklärt sie, warum es nur das richtige Rüstzeug braucht. In den Berliner Firmengebäuden von Wunderpen verfassen feinmotorische Roboter handgeschriebene Mailings: mit echter Tinte, charakteristischen Schriftarten und in hoher Auflage. Die L’Oréal-Luxusmarke Kiehl’s setzt auf das Konzept des Start-ups. Und freut sich über deutlich gesteigerte Response-Raten.


stats