HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. In Düsseldorf wird heute in einem absurd anmutenden Markenrechtsprozess verhandelt. Ein Unternehmer aus Hilden bei Düsseldorf hat sich die Wortschöpfung "Malle" schützen lassen und will nun Lizenzgebühren von einem Kneipenbesitzer, der unter dem Motto "Malle für alle" Partys feiert. Hier sind unsere Top-Branchennews für alle - völlig kostenlos und ohne Rechtsrisiko. Kommen Sie gut ins Wochenende. 
Die Goldgewinner des Effie Germany haben beim gestrigen Effie Kongress ihr Bestes gegeben, um der Grand Jury in einer Live Präsentation vor mehreren Hundert Zuschauern zu erläutern, warum ausgerechnet ihre Arbeit den Hauptpreis verdient hätte. Nur ein Team konnte alle überzeugen: BBDO und die Knochenmarkspenderzentrale des Universitätsklinikums Düsseldorf (KMSZ) mit ihrem "Life Lolli"Zeitungsverlage in Deutschland werden voraussichtlich eine staatliche Förderung für ihre Zustellkosten bekommen. Der Haushaltsausschuss des Bundestags beschloss am Donnerstag nach dpa-Informationen die Unterstützung der Zustellung von Abonnementzeitungen und Anzeigenblättern in Höhe von 40 Millionen Euro für das Jahr 2020. Der Zeitungsverlegerverband BDZV sieht nach dem Beschluss indes noch VerbesserungsbedarfSind Likes auf Facebook und Instagram bald Geschichte? Die Anzeichen verdichten sich. Bereits seit diesem Sommer wird auf Instagram und Facebook in einigen Märkten die Anzahl der Likes unter den Posts verborgen. Was als regionaler Test begann, hat jetzt Konsequenzen für Social-Media-Nutzer auf der ganzen Welt. Instagram wird seinen Test nun global ausrollenLange hat sie sich zurückgehalten. Jetzt meldet sich Marianne Heiß erstmals in ihrer neuen Rolle als CEO von BBDO Germany mit einem großen Interview zu Wort. In dem Gespräch, in dem sie ihren Kurs und Managementstil skizziert, erläutert die viel beschäftigte Managerin auch, wie sie ihren Hauptberuf mit den Aufsichtsratsmandaten bei Volkswagen, Audi und und Porsche unter einen Hut kriegt.  Sven Bornemann steht unter ziemlichem Erwartungsdruck. Er ist Vorstandschef der European NetID Foundation und treibt in dieser Funktion ein sehr ehrgeiziges Projekt voran: eine Log-in-Allianz mit möglichst vielen Partnerunternehmen als europäische Alternative zu den GAFAs – kein einfacher Ritt. Aber Bornemann ist zuversichtlich: Anfang 2020, so kündigt er jetzt an, soll das Ganze Fahrt aufnehmen. Problem Viewability: Nach den Display Ads gerät nun auch die Videowerbung unter Feuer. Vergangene Woche warnte Meetrics-Chef Philipp von Hilgers in einem Gastbeitrag für HORIZONT Online: "Wer Abspielraten misst, misst Mist." Im Interview legt er jetzt noch einmal nach. Seine zentrale Aussage: "Es ist ein großes Missverständnis, zu glauben, die View-Through-Rate gebe verlässlich Auskunft darüber, wie viele Nutzer eine Kampagne gesehen haben."  Welche Influencer gibt es eigentlich, welche sind relevant, welche nicht? Und welche Unternehmen arbeiten mit ihnen zusammen? HORIZONT Online und das Technologie-Unternehmen InfluencerDB stellen regelmäßig drei Instagrammer vor, die im vergangenen Monat besonders auf sich aufmerksam gemacht haben. Im Oktober konnten ein Schauspieler, eine Mode-Begeisterte und eine Medfluencerin überzeugenFür 58 Prozent der Deutschen ist die Sicherung des Arbeitsplatzes der höchste Anspruch an ihren Beruf. Bei der Generation Z stehen allerdings andere Kriterien höher im Kurs - wie die Begeisterung für den eigenen Job. Tobias Joachim, Head of Human Resources bei One Two Social, erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, warum im Recruiting der jungen Generation ein Umdenken stattfinden muss - und bricht gleichzeitig eine Lanze fürs Arbeiten in Agenturen


stats