HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute senden wir schöne Grüße in den Süden und Westen der Republik, wo am heutigen Freitag Allerheiligen gefeiert wird. Wir in Hessen sind auch heute für Sie im Einsatz und beliefern Sie mit den wichtigsten Branchennews des Tages. Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende - egal ob lang oder kurz. 
Die Rede eines Adidas-Managers hat eine breite Debatte ausgelöst: Ist ein Zuviel an Performance Marketing ungesund? Und brauchen wir ein Comeback der großen Markengeschichten? Jetzt beziehen Werbungtreibende StellungDeutsche Parteien haben verhalten auf die Entscheidung von Twitter reagiert, weltweit keine politischen Inhalte mehr als Werbung zu verbreiten. Linken-Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler sagte, er finde es prinzipiell richtig, dass Reichweite für politische Botschaften verdient werden muss, statt erkauft zu werden. Allerdings müssten auch die zugrundeliegenden Algorithmen transparent sein, sonst sei die Ankündigung "im Wesentlichen einen PR-Gag"Pinterest ist an der Börse abgestraft worden, nachdem das Unternehmen seinen Umsatz nicht wie erwartet steigern konnte. Die Erlöse stiegen im 3. Quartal auf 279,70 Millionen US-Dollar. Analysten hatten 281 Millionen US-Dollar erwartet, nach 261,25 Millionen US-Dollar im Vorquartal. Die Aktie brach im nachbörslichen Handel daraufhin zeitweise um 19 Prozent ein


Podcaster, Berater, Keynote-Speaker, Experte für digitale Trends: Der 37-jährige Tu-Lam Pham ist ein gefragter Mann. Im Interview mit HORIZONT Online erklärt er, wohin die Reise in der Werbeindustrie geht. Liegt er richtig, wird es bitter für TV und Print. Sein Rat an Werbungtreibende: "Belohnt werden diejenigen, die mutig sind und sich etwas trauen."  Keine Zielgruppe ist für Medien und Markenartikler so spannend und verheißungsvoll wie die konsumfreudige und markenaffine Generation Z. Doch wie erreicht man die Bis-22-Jährigen bei all den Touchpoints am effizientesten? Erkenntnisse liefert ein genauer Blick nach Übersee: In den USA setzen Werbungtreibende und Publisher zunehmend auf ultrakurze Videoclips für SmartphonesDer von Antoni kreierte TV-Spot für die vegane Chocjes-Schokolade von Katjes hat bereits für viel Wirbel gesorgt. Auch der Deutsche Werberat war mit dem Thema befasst, sah aber von einer Beanstandung ab. Bei den TV-Zuschauern kommt der Spot indes gar nicht gut an. Das zeigt eine exklusive Analyse von System1 Research für HORIZONT OnlineAlexander Wiegand ist der Video-Mann in der Kommunikation der Otto Group – und die setzt zunehmend auf bewegte Bilder. Wiegand holt für das Format "In a nutshell" den Konzernboss Alexander Birken vor die Kamera. Und regelmäßig trifft sich Birken mit Mitarbeitern in einer Talkshow-Runde. Video-Mann Wiegand zeigt turi2.tv, wie das Mitarbeiterfernsehen der Otto Group aussiehtHORIZONT Total Video kann weitere hochkarätige Gäste präsentieren: So gibt sich der Vorsitzende der Geschäftsführung der Mediengruppe RTL Deutschland, Bernd Reichart, die Ehre und steht Moderator Wolfram M. Kons Rede und Antwort. Außerdem können sich die Teilnehmer des Events auf zwei Überraschungsgäste freuen


stats