HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Bayern München hat sich im DFB-Pokalspiel gegen den VfL Bochum mit einem Tor von Thomas Müller in der Nachspielzeit eine Blamage erspart. Zufrieden sein können die Bayern mit ihrer Leistung einmal mehr nicht. Heute treffen in der zweiten Runde des Pokals unter anderem Borussia Mönchengladbach auf den BVB und Eintracht Frankfurt auf St. Pauli. Immer eine Runde weiter kommen Sie mit unseren Top-Branchennews am Morgen. 
Mit schärferen Strafen, erweiterten Kompetenzen der Behörden und einer Meldepflicht für strafbare Inhalte im Internet will die Bundesregierung auf die rechte Gewalt der vergangenen Monate reagieren. Das Bundeskabinett will am Mittwochvormittag ein entsprechendes Maßnahmenpaket beschließen.
Intensivere Diskussionen und neue Kategorien haben beim Effie Germany dazu geführt, dass es mehr Edelmetall gab als im vergangenen Jahr: zehnmal Gold, neunmal Silber und 17-mal Bronze lautet die Bilanz. Die Auszeichnungen verteilen sich auf die Sparten B2C (22 Effies), B2B (11 Effies) und Health (3 Effies). Wir beenden unsere exklusive Serie mit den letzten vier Gold-GewinnernMit "Deutschland will’s wissen" liefert Media-Markt Saturn Deutschland eine selbstbewusste Ansage an den Markt. Im Exklusiv-Interview erzählen CEO Florian Gietl und Agenturchef Martin Blach, warum der Auftritt der Startschuss einer neuen Markenära sein soll. Denn erstmals lässt der Händler seine beiden Marken direkt gegeneinander antreten und redet ausschließlich über Service. 
Der Zeit-Verlag startet mit einer neuen Vermarktungsorganisation ins Werbejahr 2020. Die Hamburger verstärken ihr Direktkundengeschäft unter der neuen B-to-B-Marke Zeit Media und verzahnen es mit der Veranstaltungs- und Content-Marketing-Sparte des Hauses. Schon in diesem Jahr will die Zeit so ihre Werbeumsätze steigern – und sieht im gesamten Werbemarkt eine "Renaissance der Content-Qualität"Das Berliner Start-up Helpling hat Pro Sieben Sat 1 als Investor gewonnen. Der Medienkonzern hat sich an einer insgesamt 20 Millionen Euro schweren Finanzierungsrunde für das Start-up beteiligt. Wie das "Handelsblatt" berichtet, ist Teil des Deals, dass die Sender des Konzerns Helpling Werbezeiten zur Verfügung stellenDie Ansage von Adidas, wonach die Marke in den vergangenen Jahren zu stark in Online-Performance-Werbung investiert habe, treibt die Branche um. Companion-Chef Michael Heine hofft, dass der Strategieschwenk des Sportartiklers dazu führt, dass sich auch andere Unternehmensverantwortliche nun wieder auf das Wesentliche besinnen: Nämlich ihre Marken zu führenOnline-Werbung hat auf die Generation Z den größten Einfluss. Das geht aus einer Studie des Forschungsinstituts Advanis hervor. Die Generation ist dementsprechend offen für die Interaktion mit Marken und die Weitergabe ihrer Daten. Auf der anderen Seite ist sie aber kritischer als andere Generationen, was das Teilen von Daten in sozialen Medien angeht.  Bertelsmann bietet unter den deutschen Medienhäusern die beste betriebliche oder duale Ausbildung. Das ergibt eine Umfrage des Wirtschaftsmagazins Capital aus dem Hause Gruner + Jahr, der Zeitschriftentochter von Bertelsmann. Und über alle Branchen betrachtet sind die Experten erstaunt über niedrige Budgets für Ausbildungsmarketing. 

stats