HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. In Braunschweig wird heute über die erste Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen verhandelt. Die Form der Klage wurde eigens nach dem Dieselskandal eingeführt, um Massenprozesse wie diesen zu vereinfachen. In diesem Fall klagt der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) stellvertretend für insgesamt rund 449.000 Betroffene. Hier kommen unsere zahlenmäßig überschaubareren Top-News vor 9. 
Rigide Sparmaßnahmen stehen in den rückläufigen Printgeschäften an. Darauf schwört der Springer-Verlag die Mitarbeiter seit Wochen ein. Am Montag beendet der Konzernvorstand die Spekulationen. Der in der Wahrnehmung gravierendste Einschnitt wird die Fusion von Bild und Bild am Sonntag unter Julian Reichelts Führung sein - auch auf das Risiko hin, dass Marion Horn das Haus verlässt, und nicht nur sie.  Es war der Höhepunkt des ersten Tages bei der Bits & Pretzels in München: die charismatische und kluge Eröffnungsrede von Barack Obama auf der Gründermesse. Auch HORIZONT-Videoreporter Mirko Kaminski war vor Ort und hat Reaktionen der Messebesucher auf den Auftritt des ehemaligen US-Präsidenten eingeholt. Und die fallen fast durchweg positiv ausDie Herkunftsangabe "Made in Germany" bleibt für deutsche Hersteller ein wichtiges Verkaufsargument. Produkte aus Deutschland stehen einer aktuellen Umfrage zufolge auf Platz eins der weltweiten Konsumentengunst. Gut die Hälfte aller Befragten hat einen positiven Eindruck von Produkten aus Deutschland, ergab die am Montag vorgelegte Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov und der britischen Cambridge UniversityWer Jens Thiemer kennt, weiß, dass er nicht nur ein kompetenter Automarketingmanager ist, sondern auch jemand, der hoch hinaus will. Schon bei seinem früheren Arbeitgeber Mercedes wurden ihm Ambitionen auf ein Vorstandsmandat nachgesagt. Bei der Stuttgarter Edelmarke hat das nicht geklappt. Jetzt steht er in Diensten von BMW - und plant einen radikalen UmbauNespresso aus dem Nestlé-Konzern gilt als Nonplusultra auf dem Kaffeekapsel-Markt. Doch der Pionier steht unter Druck. Die Nachahmer hat das Unternehmen mit einem System namens Vertuo gekontert. Aber was hilft gegen Müll-sensible Kunden? Marketingchefin Evelyne Wrobbel erklärt ihre Strategie im HORIZONT-InterviewWie viel Geld die Autoindustrie bei Facebook lässt, ist nicht bekannt. Sie gehört aber zweifellos zu den ganz wichtigen Kundengruppen des Konzerns. Und wozu eignet sich Werbung auf Facebook oder auf der Schwesterplattform Instagram? Eigentlich für alles, sagt Henner Blömer, Director DACH Automotive, im HORIZONT-InterviewEntscheider in Marketingabteilungen verwenden die Begriffe "Image" und "Reputation" oftmals synonym. Aus Sicht von Ulvi Aydin begehen Marketer damit allerdings einen Denkfehler. Warum es für Verantwortliche wichtig ist, Image und Reputation zu unterscheiden, erklärt Aydin in seinem Gastbeitrag für HORIZONT OnlineMit klassischen Printmailings haben Performance Marketing Agenturen in der Regel nicht viel am Hut. Wie beides funktionieren kann, erzählt Martin Hubert, CEO von Performics Deutschland, im Interview. Die Publicis-Media-Tochter ging für das Bekleidungsunternehmen Hawes & Curtis eine Symbiose aus Dialogmarketing und Performance Marketing ein. 



stats