HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Für das Wochenende können Sie schon mal die kurzen Hosen wieder aus dem Schrank holen und den Grill bereitstellen: Es wird noch einmal richtig sommerlich warm mit Höchstwerten von bis zu 33 Grad. Wir wünschen einen angenehmen letzten Arbeitstag und einen guten Start in ein sonniges Wochenende. Hier kommen die Top-Branchennews am Freitag. 
Der Spiegel hat Matthias Geyer, einst Chef des Gesellschaftsressorts, gekündigt. Das berichtet Kai-Hinrich Renner in seiner Medienkolumne. Die Demission steht wohl im Zusammenhang mit der Affäre um den ehemaligen Spiegel-Reporter Claas Relotius, dessen Vorgesetzter Geyer war. Über eine Trennung von Geyer war bereits spekuliert wordenDer Strategieableger der Hamburger Agentur Scholz & Friends verliert seine Geschäftsführerin. Panja Grünewald, seit 13 Jahren für die WPP-Tochter tätig, wird die Strategy Group verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Wo das sein wird, ist noch nicht bekannt. Auf Partnerebene kümmert sich Strategiechef Constantin Dudzik um die standortübergreifend rund 30 Mitarbeiter starke Einheit.  Verkehrte Welt: Während die deutschen Kinovermarkter in diesem Jahr bei den Werbeumsätzen empfindliche Einbußen hinnehmen müssen, gehen die Investitionen andernorts deutlich nach oben. Wie aus einer aktuellen Prognose des Werbeforschers WARC hervorgeht, werden die weltweiten Ausgaben für Kinospots in diesem Jahr 4,6 Milliarden US-Dollar erreichen. Gegenüber dem Vorjahr wäre das ein deutliches Plus von 6,8 ProzentVor Kurzem verpflichtete Porsche TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf als Testimonial. Der Name der gemeinsamen Kampagne: "Weniger Dreh, mehr Drehmoment". Im Interview erklären Heufer-Umlauf und Porsche-Marketingleiter Bastian Schramm, was sie sich von der Zusammenarbeit versprechen - wobei Heufer-Umlauf immer wieder sein Kalauer-Können unter Beweis stelltDass Smartspeaker die Zukunft der Radiobranche prägen werden, ist mittlerweile in der Branche weitgehend akzeptiert. Jetzt zeigt eine Radiokampagne für den Vodafone Gigacube, wie die dazu passende digitale Radiowerbung aussehen könnte. Denn in der durch Future of Voice umgesetzten digitalen Radio-Kampagne werden die Sprachassistenten direkt zu WerbebotschafternGoogle gibt die Tradition auf, Versionen des Betriebssystems Android nach Süßigkeiten zu benennen. Die nächste Variante, für deren Namen bisher der Anfangsbuchstabe "Q" vorgemerkt war, soll nun stattdessen Android 10 heißen, wie der Internet-Konzern am Donnerstag ankündigte. Damit solle die Namensgebung verständlicher werden, erklärte der Internet-Konzern in einem BlogeintragFür Gamer, Entwickler und Publisher ist Köln derzeit das Paradies schlechthin. Schließlich findet in der Rhein-Metropole in diesen Tagen zum elften Mal die Gamescom statt. Warum die Gamescom auch für Marketer zu einer wichtigen Inspirations- und Informationsquelle geworden ist, erläutert Torsten Oppermann, Geschäftsführer der Omni-Channel-Marketing-Agentur MSM.digital, in seinem Gastbeitrag für HORIZONT OnlineAnfang des Jahres machten vier deutsche Netzbetreiber Schlagzeilen mit der Ersteigerung von 5G-Frequenzen, die in naher Zukunft schnelleres Internet liefern sollen. Für Marktforschung und Marketing bieten sich hier große Chancen. Schnellere Insights und die Möglichkeit, Werbung noch besser zu personalisieren, sind nur zwei davon. 



stats