HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute vor 30 Jahren bekam der Eiserne Vorhang an der Grenze zwischen Österreich und Ungarn das erste kleine Loch. 600 DDR-Bürger nutzten die Gelegenheit und machten rüber, geduldet von den ungarischen Grenzsoldaten. Heute werden in Ungarn wie in vielen anderen Ländern neue Mauern gebaut. Wie immer völlig barrierefrei sind unsere Top-News am Morgen. Kommen Sie gut in die neue Woche.
Heute Abend startet mit einer festlichen Gala die weltgrößte Computerspielmesse Gamescom. Bei der sogenannten Opening Night Live soll es Weltpremieren von Spielen großer Hersteller geben, die in den kommenden Monaten in den Handel kommen. Danach geht es am Dienstag mit einem Tag für Presse und Fachleute weiter, bevor am Mittwoch die Türen geöffnet werden für das breite PublikumAuch E-Sports wird in dieser Woche auf der Gamescom wieder seinen großen Auftritt haben. Die neue Sportart verzeichne weiterhin rasante Umsatzzuwächse, teilte die Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) am Montag mit. Demnach stieg der Umsatz in Deutschland 2018 auf 62,5 Millionen Euro, ein Plus von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ein Blitzeinschlag hat am Sonntagabend Teile der Druckerei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Mörfelden-Walldorf lahmgelegt. Damit trotzdem alle Leser auf die Inhalte der aktuellen Ausgabe zugreifen können, sind das E-Paper und die Apps der FAZ heute ohne Login frei zugänglichIm "ZDF-Fernsehgarten" ist es am Sonntag weit weniger harmonisch gewesen als sonst - der Grund: Ein mindestens irritierender Auftritt von Luke Mockridge. Der Komiker erzählte Witze über alte Menschen, machte Furzgeräusche und lief wie ein Affe über die Bühne. Moderatorin Andrea Kiewel beendete den eigenartigen Auftritt nach wenigen Minuten und kritisierte Mockridge scharfWelche Influencer gibt es eigentlich, welche sind relevant, welche nicht? Und welche Unternehmen arbeiten mit ihnen zusammen? HORIZONT Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB stellen regelmäßig drei Instagrammer vor, die im vergangenen Monat besonders auf sich aufmerksam gemacht haben, um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Im Juli haben es drei junge Frauen in die Auswahl geschafftVerlockende Vorschläge: Politik und Wissenschaft dienen manchen Verlagen in diesen schwierigen Zeiten Subventionen an. Doch nicht jeder will – oder mag sie so nennen. Über Gefahren, Gerechtigkeit, Regeln und Ausnahmen im Umgang mit StaatsgeldPünktlich zum Start der neuen Bundesliga-Saison hat die Vereinigung der Sponsoringanbieter (VSA) eine Studie vorgelegt, die die eigene Branche gegenüber anderen Werbeformen profilieren soll. Und tatsächlich: In den sozialen Medien zieht der Sport mehr Aufmerksamkeit auf sich als Musik oder Politik. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse der Studie in mehreren Grafiken zusammengefasstAn datenbasierten Lösungen kommt aktuell keine Branche vorbei. PR-Fachleute sind aber noch vergleichsweise zurückhaltend, beobachtet Gregor Schermuly, General Manager von OSK Berlin. "Eine vertane Chance", meint er. In der HORIZONT-Gastbeitragsreihe "Nerd Alert" erklärt Schermuly, wie sich die sogenannte Data-driven PR mit wenigen – aber dafür wertvollen – Daten umsetzen lässt. 


stats