HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
42,6 Grad Celsius - diese neue Rekordtemperatur wurde gestern im niedersächsischen Lingen gemessen. Auch in vielen anderen westdeutschen Städten kletterte das Thermometer auf über 40 Grad. Heute ist noch einmal Schwitzen angesagt, dann wird es endlich wieder etwas kühler. Durchhalten und Eistee trinken. Hier kommen unsere erfrischenden Top-News vor 9. 
Das Geschäft von Google läuft nach einer Wachstumsdelle zu Jahresbeginn wieder auf vollen Touren. Der Google-Mutterkonzern Alphabet übertraf im vergangenen Quartal die Erwartungen der Börsianer. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 19 Prozent auf 38,9 Milliarden Dollar, die Analysten hatten im Schnitt nur mit 38,1 Milliarden gerechnet.  Der brummende Internethandel und florierende Cloud-Dienste haben Amazon erneut zu mehr Gewinn verholfen. Ein starker Anstieg der Ausgaben sorgte im zweiten Quartal allerdings dafür, dass der größte Online-Händler der Welt nicht an die glänzenden Zahlen der Vorquartale anknüpfen konnte. Verglichen mit dem Vorjahreswert nahm der Überschuss um vier Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar (2,3 Mrd Euro) zu.  Gabor Steingart arbeitet mit seinem Medien-Start-up Media Pioneer Publishing nicht nur an Podcasts und neuen Geschäftsmodellen für das digitale Zeitalter, sondern auch an einem TV-Format. Das berichtet Kai-Hinrich Renner in seiner Medienkolumne für das Hamburger Abendblatt (Paid Content). Derzeit verhandle der ehemalige Handelsblatt-Chef exklusiv mit Netflix, das Format könne aber auch beim TV-Sender Welt von Anteilseigner Axel Springer laufen.  Die Intersnack-Gruppe ordnet ihre Agenturbeziehungen neu. Der Kölner Knabber-Riese schreibt den Media-Etat für das Europa-Geschäft aus. Ziel des Unternehmens, das Naschkatzen von Marken wie funny-frisch, Chio, Pombär, Ültje und Goldfischli kennen dürften, ist nach eigenen Angaben die Schaffung eines neuen Media-Agentur-ModellsAb Oktober bekommt Philipp Markmann eine neue Aufgabe. Der Manager, der aktuell als Chief Marketing Officer (CMO) von L‘Oréal Deutschland tätig ist, steigt bei dem Konsumgüterriesen zum CMO für Westeuropa auf. Seine Nachfolgerin, die zudem  die neu geschaffene Position des Chief Sustainability Officer einnimmt, kommt aus den eigenen Reihen.  Erst kürzlich schockte Netflix Anleger mit überraschend schlechten Quartalszahlen. Das Kundenwachstum blieb im 2. Quartal deutlich hinter den Erwartungen zurück. Auch in Deutschland nähert sich der VoD-Markt in einigen Zielgruppen mittlerweile der Sättigungsgrenze. Das geht aus dem Media Consumer Survey von Deloitte hervor. Im neuen Flight ihrer Kampagne "Diese Zeit gehört Dir" positioniert sich Die Bahn als perfekte Wohlfühloase. Als Ort, an dem sich Menschen wie zuhause fühlen können. Was ist dran an diesem Image? HORIZONT-Chefredakteur und Bahn-Vielfahrer Uwe Vorkötter machte die Probe aufs Exempel. Sein persönlicher Leidensbericht zeigt: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit liegen WeltenDie programmatische Aussteuerung von Werbeanzeigen und die Suche nach dem Lieblingswein haben vielleicht mehr Gemeinsamkeiten als man denkt. Diesen Vergleich stellt zumindest die DACH-Chefin von Quantcast, Sara Sihelnik, an: "Was mit Wein funktioniert, funktioniert auch für Programmatic Advertising", schreibt sie in ihrem Gastbeitrag für HORIZONT Online. Hier erklärt Sihelnik, was sie damit meint



stats