HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© dfv
Guten Morgen! Da will man gestern abend um sieben Uhr mal sehen, wie das Herrenfinale in Wimbledon ausgegangen ist – und da läuft das noch! Also zum Spiegel, da bedient Marvin Rishi Krishan den Ticker und erzählt von "unforced errors" und unfassbaren Rückhand-Longlines des längsten Wimbledon-Finales in der Geschichte, das erst nach 4:55 Stunden endet. Krishan kennt Tickerüberstunden: Bei den French Open hat er jüngst das 5:17 Stunden dauernde Match von Federer gegen Wawrinka dokumentiert. Hier sind kurz und knapp unsere wichtigsten News. 
TikTok ist in 150 Ländern und 75 Sprachen verfügbar. In vielen Ländern hat TikTok 2018 die Download-Charts von iOS und Android angeführt. Im 1. Quartal 2019 lag die App mit geschätzten 190 Millionen Downloads weltweit auf Platz 3 hinter Whatsapp und dem Facebook-Messenger. Das Werbepotenzial liegt auf der Hand. Doch wie kann die Social-Plattform am besten für werbliche Zwecke genutzt werden? Beim Kulturwandel der Wochenzeitung Die Zeit geht es um mehr Ehrlichkeit im Umgang miteinander – und am Ende auch um bessere Produkte. Chefredakteur Giovanni di Lorenzo und Geschäftsführer Rainer Esser sprechen im Interview unter anderem über Spitzenwerte beim Teamspirit und über mittlere Werte bei Feedback-Kultur und Mitarbeiterentwicklung. Mehrheitlich treu und markenbewusst konsumiert der deutsche Endverbraucher. Doch die Bereitschaft, auf No-Name-Produkte umzusteigen, wächst weiter, wie aus der aktuellen Ausgabe des Trendmonitor Deutschland hervorgeht. Allerdings ist diese Offenheit in manchen Branchen stärker verbreitet als in anderen. Was im Online-Handel schon fast zum Standard gehört, hält nun auch bei vielen Publishern Einzug: Personalisierung. Sie soll die Nutzer dazu bringen, sich lange auf der Webseite zu bewegen. Was Publisher und E-Commerce dabei voneinander lernen können, erklärt Felix Schirl, Geschäftsführer des Adtech-Dienstleisters Trbo, in einem Gastbeitrag. Nachdem die meisten Medienmarken im Mai deutlich mehr Interaktionen in den sozialen Medien verzeichnen konnten, ging es im Juni für viele Angebote bei Facebook, Twitter & Co. wieder abwärts. Vor allem Sky Sport musste Federn lassen. Die Tagesschau überrascht positiv und der alte Spitzenreiter ist wieder der neue. Die Ermittlung des Return on Investment (ROI) für die Marktforschung ist ein eher heikles Thema. Eines, was auf der diesjährigen Insights Konferenz von planung&analyse angesprochen wird. Wo die Hürden liegen, verrät Denyse Drummond-Dunn, ehemalige Marktforscherin von Nestlé und heute Geschäftsführerin des Consulting-Unternehmens C3Centricity, im Interview. Wenn es kommt, wie die derzeitigen Branchendiskussionen vermuten lassen, wird die Schweiz nach Norwegen das zweite Land, das die analoge UKW-Verbreitung von Radioprogrammen abschafft. Vorraussetzung ist, dass eine Branchenlösung erreicht wird, dann könnte DAB+ die UKW-Technologie bereits deutlich vor dem anvisierten Termin 2024 ersetzen. Wer glaubt, Trump sei ein Einzelfall, muss sich mit der Karriere von Boris Johnson beschäftigen. Der ist auf dem Weg, nächster Premier des Vereinigten Königreichs zu werden. Der Guardian hat jetzt seine journalistische Karriere nachgezeichnet. Die Aussage, Johnson habe sich in Brüssel nicht um die wichtigen, sondern um die langweiligen Dinge gekümmert, ist noch die positivste.



stats