HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt! Auf der Media Convention in Berlin hat Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, die Devise ausgegeben, "das Leben im Netz nach unseren Vorgaben und Vorstellungen zu gestalten". Doch in Sachen Bildung hinken staatliche Einrichtungen digital weiter hinterher: Während die Industrie bereits KI einsetzt, haben Lehrer in vielen Klassenzimmern kein Internet, oft müssen Schüler ihre Geräte mitbringen, wenn der Unterricht digital sein soll. In der Hoffnung, dass Sie ihr digitales Gerät griffbereit haben, kommen hier unsere Branchennews vom Dienstagmorgen.
Die deutschen Niederlassungen der inhabergeführten Serviceplan-Gruppe haben beim ADC Global in New York gleich zwölf Edelmetall-Würfel abgeräumt. Der zweitbeste deutsche Teilnehmer des Wettbewerbs ist die DDB Group Germany. Insgesamt stehen deutsche Teilnehmer 44-mal auf dem Siegertreppchen. Im Vorjahr gab es lediglich 26 Preise, darunter nur zweimal Gold. Immer mehr Menschen nutzen Video-Streamingdienste. Mittlerweile entwickeln sich Amazon Prime Video, Netflix & Co. zu einem Treiber für den gesamten Bewegtbildmarkt: Nie zuvor haben Verbraucher mehr Geld für Video-Content ausgegeben – und die Ausgabe steigen weiter. Das geht aus einer aktuellen Prognose von McKinsey hervor, die beim OMR Festival präsentiert wird. Keine Krise, nirgends: Content Marketing gehört endgültig zum Marketing-Establishment und wächst munter immer weiter – auch weil die Menschen genervt sind von klassischer Werbung im Netz. Doch die Content-Branche ist auch gut darin, sich die eigene Welt schön zu reden und offensichtliche Probleme nicht zu sehen, schreibt HORIZONT-Chefreporter Jürgen Scharrer in seiner Analyse. Auf dem OMR Festival in Hamburg, das heute seine Tore öffnet, will Instagram den Besuchern deutlich machen, wie die Geschäfte kleiner mittelständischer Unternehmen (KMU) durch das soziale Netzwerk profitieren können. Hierzu hat die Facebook-Tochter heute erstmals Zahlen zur Nutzung deutscher KMUs vorgelegt. Demnach hilft Instagram jeder zweiten befragten Firma bei ihren Geschäftszielen. Zum neunten Festival der Online Marketing Rockstars (OMR) werden ab heute rund 50.000 Besucher, 400 Aussteller und mehr als 350 Speaker erwartet. Bei Künstlicher Intelligenz (KI) ist derzeit der größte Druck auf dem Kessel. Aber davon profitieren werden wohl vor allem Google, Amazon, Facebook, Apple – so macht KI viele Akteure nervös.  Personalisierte Werbung ist eines der großen Versprechen des Onlinemarketings. Doch zwischen Wunsch und Wirklichkeit klafft immer noch eine große Lücke. Zwar fordert fast jeder zweite Deutsche zumindest gelegentlich personalisierte Werbung an – fast genausoviele Nutzer finden aber, dass individuelle Werbung immer noch wie Massenware wirkt. Das geht aus einer Umfrage von McKinsey hervor. Die Verbraucher in Deutschland greifen beim Bezahlen immer öfter zur Karte statt zum Bargeld, berichtet der Spiegel. Im vergangenen Jahr sei im stationären Einzelhandel erstmals mehr Geld per Giro- und Kreditkarte ausgegeben worden als in bar. Das Handelsforschungsinstitut EHI habe ermittelt, dass der der Umsatzanteil bar bezahlter Rechnungen auf 48,3 Prozent gesunken sei. Wie gehen Jugendliche mit den typischen Gefühlsschwankungen der Pubertät um? Wie entwickeln sie ein positives Gefühl zu sich selbst und Selbstsicherheit in ihrer Wirkung auf andere? Und welche Rolle spielen dabei Handys, die Selfie-Manie und soziale Medien wie Instagram? Rheingold Salon hat mehr als 2000 Jugendliche befragt – und aus den Antworten das Psychogramm eines dreiteiligen Kontrollverlusts erstellt.



stats