HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Sind das herrliche Aussichten: Der letzte Arbeitstag vor den Osterfeiertagen ist angebrochen, die Sonne scheint in ganz Deutschland und die Temperaturen klettern am langen Wochenende teilweise auf über 25 Grad. Sind wir doch mal ehrlich: Das haben wir uns aber auch alle verdient! Wir wünschen ein tolles Osterwochenende! Hier kommen die wichtigsten Branchennews am Gründonnerstag!
Google, Amazon und Apple haben schon lange einen Sprachassistenten, jetzt zieht offenbar auch der vierte GAFA-Konzern nach: Wie CNBC unter Berufung auf Insider berichtet, arbeitet Facebook bereits seit 2018 an einem Voice-Assistenten, der in Konkurrenz zu Alexa, Siri und Co treten soll. Demnach soll die KI unter anderem in Oculus-VR-Headsets und Facebooks smartem Videochat-Bildschirm Portal integriert sein. Zwei Jahre ist es her, dass Marc Pritchard, oberster Marketer beim weltweit größten Werbungtreibenden Procter & Gamble, die Werbeindustrie mit einem 5-Punkte-Plan aufrüttelte, der von Agenturen, Vermarktern und US-Plattformen umfassende Renovierungsarbeiten forderte. Jetzt meldet sich Pritchard wieder zu Wort – und zwar noch radikaler und entschiedener als 2017. Was seine neuerliche Digital-Schelte bedeutet. Kein anderer ausländischer Autobauer wird für Qualität und Sportlichkeit so sehr geschätzt wie Toyota. Der japanische Hersteller konnte sich in der jährlich von Forsa durchgeführten HORIZONT-Exklusivumfrage gegen zwölf andere Importmarken durchsetzen. Das Siegertreppchen komplettieren Škoda und Mazda. Für Schlusslicht Kia ist die Jugend ein Mutmacher. Zalandos Marketing hat wieder eine klare Befehlskette. Jonathan Ng ist als Director Marketing Strategy & Campaigns für die Marketingstrategie und die Kampagnen des Zalando Fashion Store verantwortlich. Er berichtet an Moritz Hahn, SVP Commercial Business. Damit folgt Ng nun endgültig auf Carsten Hendrich, der das Unternehmen verlassen hat. Der VDZ steht vor einer grundlegenden strukturellen Reform. Im Interview mit HORIZONT erklärt Burda-Vorstand und VDZ-Vizepräsident Philipp Welte, was der Auslöser dafür war, weshalb sich manche Mitgliedsverlage schwertun mit den Neuerungen - und wieso er von einer Fusion mit dem BDZV wenig hält. Kreativwettbewerbe werden wieder wichtiger, weil man so in der fragmentierten Digitalwelt den Überblick über kreative Top-Leistungen behält. Diese These von Volker Schütz findet nicht überall Zustimmung. In seinem Gastkommentar antwortet Friedrich Tromm, Mitinhaber von TryNoAgency aus Berlin, dem HORIZONT-Chefredakteur. Sein Tenor: Kreativ-Wettbewerbe manifestieren nur den schlechten Ruf der Branche. HORIZONT Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB stellen in der Serie "3 Influencer to watch" jeden Monat drei Instagrammer vor, die im vergangenen Monat besonders auf sich aufmerksam gemacht haben. Im April konnten mit Dominokati, Emmikochteinfach und Pilotcelini drei junge Frauen überzeugen. Wenn ein Unternehmen für mutige und erfolgreiche Werbung steht, dann Hornbach. Mutig ist auch der inzwischen aus den TV-Werbeblöcken verschwundene Müffel-Spot aus der aktuellen Frühjahrskampagne, der zuletzt die Social-Media-Gemeinde in Wallung gebracht hat. Eine Analyse von System1 Research zeigt jetzt, dass der Werbefilm auch jenseits von Twitter und Facebook nicht sonderlich gut ankommt.


stats