HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Am 6. April wird das vielleicht beliebteste Eis in Deutschland 50 Jahre alt: Das Spaghetti-Eis, eine Erfindung des damals 17 Jahre alten Nachwuchs-Gelatiere Dario Fontanella aus Mannheim. Am Wochende wird das Wetter wieder deutlich wärmer - beste Voraussetzungen also, um die berühmte Eis-Kreation zu würdigen. Kommen Sie gut ins Wochenende. 
DuMont-Vorstandschef Christoph Bauer hat sich im Interview mit dem Handelsblatt (Paid Content) zum Zeitplan für den möglichen Verkauf des Zeitungsgeschäfts geäußert. Die Bestandsaufnahme soll bis Mitte Juli abgeschlossen sein. Dabei gebe es keine Denkverbote: "Alles ist möglich." HORIZONT hatte im Februar exklusiv über die Verkaufspläne berichtet.


Condé Nast hat einen Nachfolger für Bob Sauerberg gefunden. Am 22. April übernimmt der Tech-Experte Roger Lynch den Chefposten des New Yorker Verlags. Der Manager war zuvor CEO des Musik-Streamingdienstes Pandora. Condé Nast befindet sich derzeit in einer Restrukturierungsphase und führt das US-Geschäft mit seinen internationalen Ablegern zusammen. Die "Bild"-Zeitung darf vorerst weiter ihre Livestream-Angebote zeigen. Das Berliner Oberverwaltungsgericht (OVG) wies eine entsprechende Beschwerde der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) gegen das Medienhaus Axel Springer zurück, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte. Es bestätigte damit eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts.  Mit ihrem "Pinken Pudel" für "geschlechtergerechte Werbung" hat die Hamburger Frauenrechtsorganisation Pinkstinks die Kreativen hinter den Kampagnen "Lidl Wow Families" und dem Opel-Spot "Standard Evolved" ausgezeichnet. Der Preis wurde zum zweiten Mal verliehen. Künftig soll der Pinke Pudel nach dem Willen der Initiatorinnen von einem Branchenverband vergeben werden. Andreas Neef von L’Oréal sagt Matthias Dang von IP Deutschland, was Werbekunden von deutschen Vermarktern erwarten - und das klingt ziemlich umfassend und radikal. In vielen Punkten sind sich die beiden im Gespräch mit HORIZONT einig, doch wenn es um die Rolle der US-Plattformen geht, prallen Welten aufeinander.  Im Vorfeld der in Berlin stattfindenden Frühjahrstagung des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) sprach HORIZONT mit Geschäftsführer Jörg Eggers über die Zukunftsperspektiven des aus seiner Sicht zu Unrecht unterschätzten Mediums. Es sei ein "wichtiger Pfeiler unserer Demokratie", behauptet er und hofft daher auf staatliche Hilfe in Form einer direkten Infrastrukturförderung.  Überraschung bei den Video-on-Demand-Ratings: Erstmals seit Monaten ist "The Big Bang Theory" nicht mehr die meistgestreamte Serie in Deutschland. Neuer Spitzenreiter ist die Netflix-Mysteryserie "Riverdale". Auch bei den Filmen gibt es eine neue klare Nummer 1Die kürzlich vorgestellte Trusted Brands Studie von Reader’s Digest sorgte vielerorts für Stirnrunzeln. Denn obwohl Volkswagen seit Jahren wegen Dieselgate Negativ-Schlagzeilen produziert, ist das Unternehmen nach wie vor die vertrauenswürdigste Automarke der Deutschen. Tobias Phleps, CEO von Superunion Germany, ist wenig überrascht und nennt drei Thesen, die die ungebrochene Beliebtheit der Marke erklären können


stats