HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute um 10 Uhr fällt der Startschuss für die Versteigerung der 5G-Frequenzen in Deutschland. Die angemeldeten Bieter, die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica (O2) und Drillisch können ab heute in Mainz Angebote für die 41 verschiedenen Frequenzblöcke abgeben. Das Verfahren dürfte mehrere Wochen dauern. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Hier kommen die Top-Branchennews am Dienstag. 
Facebook verschärft vor der Ende Mai anstehenden Europawahl seine Anstrengungen gegen die Ausbreitung von Falschnachrichten. Unter anderem wird ein neues virtuelles Lagezentrum eingerichtet, in dem Facebook-Mitarbeiter an verschiedenen Standorten zusammengeschaltet werden. Zweiter unabhängiger Faktencheck-Partner in Deutschland nach dem Recherchezentrum Correctiv wird die Deutsche Presse-AgenturNach dem schlechten Jahresstart hat sich der Werbemarkt im Februar bei 4,5 Milliarden Euro stabilisiert. HORIZONT Online zeigt exklusiv, welche Unternehmen es in das Ranking der Top 20 geschafft haben. Davon haben acht Unternehmen den Werbedruck um zweistellige Prozentwerte erhöht - allen voran Aldi.  Vor dem Start einer Versteigerung von 5G-Mobilfunkfrequenzen muss die zuständige Bundesnetzagentur weitere Kritik einstecken. Die Auktion sei zwar "der bislang wichtigste Meilenstein auf Deutschlands Weg in das 5G-Zeitalter", sagte Bitkom-Präsident Achim Berg. Er bemängelte aber überzogene Ausbauregeln und ein "Auflagenkorsett", das die Wirtschaftlichkeit der geplanten Investitionen in Frage stelleDie gesellschaftspolitische Haltung von Unternehmen und Marken ist eines der meistdiskutierten Marketing-Themen des jungen Jahres. Eine Umfrage des Berliner Marktforschers Mindline Media, die HORIZONT Online exklusiv vorliegt, bestätigt jetzt die große Bedeutung der Debatte in Deutschland. Demnach glaubt die Mehrheit der Menschen hierzulande an eine gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen.  Jodel ist nicht nur das einzige soziale Netzwerk aus Deutschland, sondern auch bei Jugendlichen extrem beliebt. Jetzt will Gründer Alessio Avellan Borgmeyer auch unter den Werbungtreibenden Fans erobern. Im Interview mit HORIZONT erzählt er, weshalb Jodel auch ohne Nutzerprofile als Werbeplattform funktionieren kann und warum er vor allem in der regionalen Werbung punkten will.  Werbungtreibende, die auf der Suche nach Kooperationsmöglichkeiten mit Social-Media-Bekanntheiten sind, finden sich oft in einem Influencer-Dschungel wieder. HORIZONT Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB haben aus diesem Grund vor einem Jahr die monatliche Serie "3 Influencer to watch" gestartet. Diesmal konnten Robert Brosowski, Sophia Flörsch und Sissi Kandziora überzeugen. Immer mehr Deutsche verschicken Sprachnachrichten über Messenger-Dienste wie Whatsapp. Einer aktuellen Studie vom BVDW und Kantar TNS haben bereits mehr als zwei Drittel der deutschen Onliner Voice-Nachrichten gesendet. Doch das Thema spaltet ganz offensichtlich die Bevölkerung. Denn: Etwa ein Drittel der Deutschen weigert sich bislang, Sprachnachrichten zu verschicken. Wir hören es von Agenturen, Geschäftspartnern und Medien - jeder spricht über "Purpose" und darüber, dass jedes Unternehmen jetzt auf einmal einen braucht. Rolf Schrickel, Geschäftsführer Beratung bei der Kreativagentur Butter, hat in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online fünf wichtige Aspekte zum Thema zusammengestellt und erklärt mit einem Augenzwinkern, was man zum Thema Purpose beachten sollte.


stats