HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Liebe Männer: Falls Sie heute mit Krawatte zur Arbeit oder einem Termin gehen, heißt es aufpassen. Heute ist Weiberfasnacht. Bei uns im Haus macht bis heute die Anekdote die Runde, wie eine Mitarbeiterin in der Kantine einem verdutzten Kollegen ohne Vorwarnung den teuren Hermès-Schlips abschnitt. Wir wünschen allen Narren und Närrinen viel Spaß. Hier kommen die Top-Branchennews vor 9. 
Beiersdorf gehörte im vergangenen Jahr zu den Unternehmen, die ihren Werbedruck massiv reduziert haben. Ausgaben in Höhe von knapp 200 Millionen Euro brutto bedeuteten laut Nielsen unter dem Strich ein deutliches Minus von 16,7 Prozent. In diesem Jahr dürfte sich das ändern. Beiersdorf hat für 2019 massive Investitionen angekündigt. Das soll sich auch beim Werbedruck bemerkbar  machenDie Geschäfte des Onlinehändlers Zalando haben im Schlussquartal noch einmal angezogen. Der Umsatz im wichtigen vierten Quartal stieg um knapp 25 Prozent auf rund 1,7 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. Im Gesamtjahr 2018 stieg der Umsatz um 20 Prozent auf knapp 5,4 Milliarden Euro, der Nettogewinn halbierte sich indes auf 51,2 (101,6) Millionen Euro.  Nach dem Verkauf seiner sieben Frauentitel stellt sich der Jahreszeiten Verlag (Jalag) in Hamburg neu auf. Ab März führt der Jalag seine verbliebenen sieben Luxustitel in einer neuen Struktur, und zwar in fünf Sparten: Dort werden in Zukunft je ein Verlagsleiter ("Publisher") und ein Chefredakteur gleichermaßen gesamtverantwortlich sein für das Ergebnis des oder der TitelGeht es nach Springer-Vorstand Jan Bayer, vergeben Werbungtreibende ihre digitalen Budgets künftig wieder stärker nach qualitativen Kriterien - und nicht nach der Anzahl der Klicks. Von dieser "bewussten Reichweite" würden vor allem traditionelle Medienmarken profitieren. Aber wie sehen das diejenigen, die über die Werbebudgets entscheiden? HORIZONT hat nachgefragtGenerationswechsel bei Brawand Rieken: Der hochdekorierte Kreative Sascha Hanke steigt als geschäftsführender Gesellschafter bei der Hamburger Agentur ein. Zum 1. April wird er Co-Gründer Torsten Rieken ablösen, der sich sukzessive aus dem Tagesgeschäft zurückzieht. Rieken will der Agentur aber als fester Partner noch für längere Zeit erhalten bleibenIm abgelaufenen Jahr wurden in Deutschland 848,1 Milliarden E-Mails verschickt. Damit ist das E-Mail-Volumen in deutschen Postfächern im Vergleich zu 2017 um etwa 10 Prozent gestiegen (damals 771 Milliarden). Zum Vergleich: Im weltweiten Durchschnitt wuchs der E-Mail-Verkehr nur um 4,5 Prozent an. Das ist das Ergebnis einer Auswertung der beiden größten deutschen Anbieter Web.de und GMXDesign begegnet uns überall und beeinflusst unser Handeln. Das gilt auch in der digitalen Welt. Josipa Haller, Senior UX Researcherin bei COBE, erklärt in ihrem Gastbeitrag bei HORIZONT Online, wieso die User Experience für Digital Natives eine so große Rolle spielt und was Marken brauchen, um bei der jungen Zielgruppe zur Digital Love Brand zu werdenDie Jubiläumsausgabe des HORIZONT-Schwestertitels planung&analyse ist eine Reise in die Historie der Marktforschung. Aber sie bietet noch viel mehr: Methoden und Forscher, Fundstücke und Buzzwords. Sie bekommen p&a nicht auf den Schreibtisch? Wir schenken Ihnen die Jubiläumsausgabe von planung&analyse als E-Paper



stats