HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Haben Sie am Wochenende auch das herrliche Wetter genossen? In Geilenkirchen (NRW) und Emmendingen im Breisgau wurde am Wochenende sogar schon die 20-Grad-Marke geknackt. Heute sorgt Hoch Dorit noch einmal verbreitet für viel Sonnenschein, bevor es wieder wechselhafter wird. Wir wünschen einen sonnigen Start in die neue Woche. Hier kommen die Top-Branchennews am Montagmorgen. 
In Köln sind am Samstag rund 1500 Menschen gegen das neue EU-Urheberrecht auf die Straße gegangen. Das berichtet Netzpolitik.orgZu der Demonstration hatte der Twitch-Streamer Sebastian Worm aufgerufen. Angesichts der kurzen Vorlaufzeit werteten die Veranstalter die Demo als vollen Erfolg - ein Grund für den großen Zulauf dürfte aber auch das frühlingshafte Wetter gewesen sein. 


Anfang Januar fand bei der Publicis-Tochter Meta Design die Staffelübergabe von Arne Brekenfeld an Daniel Leyser statt. Im Exklusivinterview mit HORIZONT sprechen Brekenfeld und Leyser über notwendige Umstrukturierungen bei Deutschlands größter Design- und Markenberatung und verraten, wann das neue Brand Design von Volkswagen endlich zu sehen sein wirdWikipedia hat offensichtlich ein Aktualitätsproblem. Viele Einträge sind nicht mehr auf dem aktuellem Stand, die letzte Überarbeitung liegt teilweise schon Jahre zurück. Die Zahl der von der Online-Enzyklopädie selbst als veraltet gekennzeichneten Beiträge hat sich seit 2015 mehr als verdreifacht, berichtet die FAZNeben seiner (Selbst-) Kritik an Werbekunden und Agenturen in Sachen Werbewirkungsforschung nimmt Group-M-Manager Boris Schramm auch die Vermarkter in die Pflicht, speziell die Verlage. HORIZONT Online hat dazu mit Catherin Anne Hiller gesprochen, Geschäftsführerin der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) und Forschungschefin bei der Bauer Media Group.  Wie muss eine Marke klingen? Da der Konsument in Zeiten von smarten Lautsprechern und Sprachassistenten immer mehr Audioinhalte konsumiert, brauchen Marken neben visuellen Werbeauftritten heute auch eine eigene Sound-Strategie. Aber was muss die hörbare Identität einer Marke eigentlich leisten, damit sie auf die übergeordnete Branding-Strategie einzahlt? Nicht nur die Natur ist hier der Star: Dass Gruner + Jahr mit dem Bestsellerautor und Förster Peter Wohlleben ein Personality-Magazin im Zeitschriftenmarkt pflanzen will, war bekannt. Jetzt sät der Verlag die entscheidenden Informationen dazu ausAudi inszeniert seit gut drei Wochen am Flughafen München den e-tron mit einem unübersehbaren Meteoriten auf 630 Quadratmetern. Warum das für den Autobauer wichtig ist und wie die Reaktionen ausfallen, verraten die beiden Projektleiter Hubert Link und Sascha Scholz im Gespräch mit HORIZONT OnlineAm 29. März ist Schicht. Sollten sich Großbritannien und die EU bis zu diesem Tag nicht doch noch auf einen Brexit-Deal verständigt haben, dann droht der ungeregelte Austritt aus der Europäischen Union. Unternehmen, die auf der Insel aktiv sind, müssen sich nun dringend auf den Worst Case vorbereiten, rät Kathrin Schürmann, Chefin der Rechtsanwaltskanzlei Schürmann Rosenthal Dreyer


stats